Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour Wawrinka erreicht Rom-Viertelfinal und trifft auf Nadal

Stan Wawrinka hat am ATP-1000-Turnier von Rom die Runde der letzten Acht erreicht. In einer wenig spektakulären Achtelfinal-Partie setzte sich der Romand gegen den Österreicher Dominic Thiem mit 7:6 (7:3), 6:4 durch und trifft nun auf Rafael Nadal.

Legende: Video Zusammenfassung Wawrinka - Thiem abspielen. Laufzeit 01:17 Minuten.
Aus sportaktuell vom 14.05.2015.

Stan Wawrinka steht erstmals seit Mitte Februar wieder in einem Viertelfinal eines ATP-Turniers. Nach den frühen Outs in Indian Wells, Miami, Monte Carlo und Madrid dürfte der Vorstoss unter die letzten Acht Balsam für das angeknackste Selbstvertrauen des Romands sein.

In den entscheidenden Momenten konnte sich Wawrinka gegen den aufstrebenden Österreicher auf seine Rückhand verlassen. So auch im 2. Satz, als er Thiem beim Stand von 2:2 mit aggressiven und platzierten Rückhand-Schlägen zum Fehler zwang und sich das vorentscheidende Break sicherte.

Nun wartet der «Sandkönig»

Der erste Durchgang hatte den Zuschauern auf dem Court Pietrangeli wenig Spektakel geboten. Sowohl Wawrinka wie auch sein 21-jähriger Gegner liessen bei eigenem Aufschlag nichts anbrennen. Im Tiebreak behielt die Weltnummer 9 dank zwei frühen Minibreaks klar die Oberhand. Auch diese Punkte erspielte sich der Lausanner, der gegen Thiem die konstanteste Leistung der letzten Wochen zeigte, dank zwei brillanten Rückhand-Passierbällen.

Im Viertelfinal wartet auf Wawrinka nun ein ungleich stärkerer Gegner: Er bekommt es mit Rafael Nadal (ATP 7) zu tun. Der siebenfache Rom-Sieger bekundete gegen den Amerikaner John Isner keine Probleme und siegte 6:4, 6:4.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 14.05.2015, 17:10 Uhr

Legende: Video Wawrinka - Thiem: Die wichtigsten Ballwechsel abspielen. Laufzeit 01:05 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.05.2015.
Legende: Video Wawrinka: «Wollte ihm mein Spiel aufzwingen» abspielen. Laufzeit 00:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.05.2015.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.