Wawrinka in Kuala Lumpur im Halbfinal

Stanislas Wawrinka hat beim ATP-250-Turnier in Kuala Lumpur die Halbfinals erreicht. Der Schweizer besiegte den Russen Dimitri Tursunow mit 2:6, 6:3 und 7:6 (7:3).

Video «Wawrinka bezwingt Tursunov» abspielen

Wawrinka bezwingt Tursunov

0:55 min, vom 27.9.2013

Nach dem souveränen Zweisatz-Sieg gegen Marcos Baghdatis (ATP 48) im Achtelfinal tags zuvor hatte Wawrinka gegen Tursunow (ATP 36) deutlich härter zu kämpfen. Die Entscheidung fiel erst im Tiebreak des 3. Satzes, wo der Weltranglisten-Zehnte schliesslich mit 7:3 das bessere Ende für sich behielt.

Wawrinka mit Fehlstart

Zuvor hatte Wawrinka einen veritablen Fehlstart in die Partie erwischt. Nachdem er bereits beim 1. Aufschlaggame 2 Breakbälle hatte abwehren müssen, durchbrach Tursunow gleich die nächsten beiden Servicegames des Schweizers. So holte sich der Russe problemlos den 1. Satz.

Danach fand Wawrinka besser ins Spiel und nahm Tursunow gleich bei erster Gelegenheit den Aufschlag ab. Diesen Vorsprung verwaltete der Schweizer souverän und erzwang somit einen Entscheidungssatz.

Nun gegen Benneteau

Im Halbfinal trifft Wawrinka auf den Franzosen Julien Benneteau (ATP 33), der im Viertelfinal seinen Landsmann Adrian Mannarino (ATP 62) in 2 Sätzen ausgeschaltet hat.