Wawrinka mit grosser Vorfreude in die Finals-Premiere

Für das beste Jahr seiner Karriere ist Stanislas Wawrinka mit der erstmaligen Teilnahme an den ATP World Tour Finals belohnt worden. Zum Auftakt trifft der Romand in London am Montag auf Tomas Berdych.

Video «Tennis: Interview mit Stanislas Wawrinka (französisch)» abspielen

Interview mit Stanislas Wawrinka (französisch)

2:16 min, vom 3.11.2013
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Spiel von Stanislas Wawrinka gegen Tomas Berdych am Montag ab 15:00 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream.

«Ich bin sehr aufgeregt, hier spielen zu dürfen», freut sich Wawrinka auf seine ATP-Finals-Premiere. Sein erster Gegner ist am Montagnachmittag Tomas Berdych. Mit dem Tschechen verbindet Wawrinka positive Erinnerungen. 5 der letzten 6 Duelle konnte der Schweizer für sich entscheiden, so auch das letzte Aufeinandertreffen im Achtelfinal der diesjährigen US Open.

Federer in der anderen Gruppe

Auf Roger Federer wird Wawrinka indes nicht treffen, zumindest nicht in der Vorrunde. «Wir sind nicht in der gleichen Gruppe, gut so», sagt Wawrinka und fügt mit einem Lächeln an: «Wer weiss, vielleicht treffen wir zu einem späteren Zeitpunkt des Turniers aufeinander.»

Dass die kleine Schweiz mit zwei Spielern am Saisonfinale vertreten ist, ist auch für Wawrinka speziell. Er erhofft sich dadurch einen Schub für das Schweizer Tennis: «Hoffentlich können wir den Nachwuchs vermehrt zum Tennisspielen animieren.»

Wawrinkas erfolgreiches Jahr

Wawrinka selbst blickt auf ein aussergewöhnliches Jahr zurück. Wie erklärt er sich seinen Erfolg? «Es sind kleine Dinge, die den Ausschlag gegeben haben», meint Wawrinka. «Ich habe wichtige Siege gefeiert, die mir viel Selbstvertrauen gegeben haben.»

So sei eines zum anderen gekommen. Man fühle sich besser, spiele besser und komme damit zu mehr Erfolgen. Und findet sich am Ende des Jahres unter den absoluten Topspielern an den World Tour Finals in London wieder.

Spielplan ATP World Tour Finals

Montag

15:00 Uhr: Stanislas Wawrinka - Tomas Berdych (Gruppe A)
21:00 Uhr: Juan Martin Del Potro - Richard Gasquet (Gruppe B)

Dienstag

15:00 Uhr: Rafael Nadal - David Ferrer (Gruppe A)
21:00 Uhr: Roger Federer - Novak Djokovic (Gruppe B)