Wawrinka mit Steigerungslauf

Stan Wawrinka steht beim ATP-Turnier in Rom in der 3. Runde. Der Romand bezwingt Benoit Paire (ATP 21) in einer vor allem zu Beginn hochstehenden Partie mit 5:7, 6:2, 6:1.

Video «Wawrinka bezwingt Paire und steht im Achtelfinal» abspielen

Wawrinka bezwingt Paire und steht im Achtelfinal

2:38 min, vom 10.5.2016

Der Frust musste bei Stan Wawrinka zu Beginn des 2. Satzes raus. Nachdem er von Carlos Bernardes wegen einer angeblich obszönen Bemerkung verwarnt wurde, platzte dem Romand der Kragen.

Der Wutausbruch verfehlte seine Wirkung nicht. Wawrinka diktierte fortan das Geschehen und setzte Paire zunehmend unter Druck. Nach dem ersten Break im dritten Durchgang liess der Widerstand des Franzosen dann spürbar nach. Nach knapp zwei Stunden verwertete Wawrinka seinen 1. Matchball mit einem Ass.

Nun gegen einen Lieblingsgegner

Im Achtelfinal bekommt es Wawrinka mit dem Argentinier Juan Monaco (ATP 114) zu tun. Gegen den Sandplatzspezialisten hat der Lausanner sämtliche vier bisherigen Begegnungen gewonnen.