Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour Zverev fügt Federer erste Finalniederlage 2017 zu

Alexander Zverev hat den Lauf von Roger Federer gestoppt: Der Baselbieter unterlag dem Deutschen im Final von Montreal 3:6, 4:6.

Legende: Video Zusammenfassung Federer - Zverev abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.08.2017.
  • Die jüngere Generation setzt sich durch: Der 20-jährige Zverev schlägt den 16 Jahre älteren Federer
  • Die schöne Serie reisst: Bei der 6. Finalteilnahme 2017 kassiert Federer die 1. Niederlage
  • Rückschlag im Kampf um die Nummer 1: Rafael Nadal klar im Vorteil

Ab Mitte des 2. Satzes passte bei Roger Federer nicht mehr viel zusammen: Der Schweizer bewegte sich zunehmend schlecht, konnte den Aufschlag scheinbar nicht mehr richtig durchziehen, da sein Rücken zwickte. Prompt geriet er bei eigenem Service beim Stand von 3:3 mit 0:40 ins Hintertreffen und kassierte gegen Alexander Zverev das 2. Break der Partie.

Legende: Video Bester Punkt geht an Zverev abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.08.2017.

Zverev zeigt keine Nerven

Der 20-jährige Deutsche, der vor Wochenfrist bereits in Washington gewonnen hatte, zeigte nicht die Spur von Nervosität und servierte den 2. Sieg im 4. Duell mit Federer nach Hause.

Zverev hatte schon den besseren Start erwischt und vor allem bärenstark serviert. Federer konnte sich im gesamten Spiel nur drei Breakchancen erspielen, aber keine davon nutzen. Zudem kam er nur auf eine Aufschlagquote von 51 Prozent.

Damit kassierte Federer, der zuvor in diesem Jahr bei 7 Turnierteilnahmen 5 Mal den Titel gewonnen hatte, die erste Finalniederlage des Jahres. In Montreal, wo in den ungeraden Jahren alternierend mit Toronto der Roger's Cup ausgetragen wird, steht er nach wie vor ohne Titel da.

Rückschlag im Kampf um die Nummer 1

Der Weg zur Nummer 1 ist für den 36-jährigen Baselbieter damit wieder deutlich länger geworden. Anstatt diese Woche als virtueller Leader ins Turnier in Cincinnati zu steigen, muss er nun mindestens den Halbfinal erreichen, wenn er verhindern will, dass sich Rafael Nadal die Nummer 1 schnappt. Unklar ist derzeit, ob er im US-Bundesstaat Ohio an den Start gehen kann.

Roger Federers Saison 2017

TurnierAbschneidenGegnerResultat
Australian Open
Sieg
Rafael Nadal
6:4, 3:6, 6:1, 3:6, 6:2
DubaiZweitrunden-AusJewgeni Donskoi
6:3, 6:7, 6:7
Indian Wells
SiegStan Wawrinka
6:4, 7:5
MiamiSiegRafael Nadal
6:3, 6:4
StuttgartStartrunden-AusTommy Haas
6:2, 6:7, 4:6
HalleSiegAlexander Zverev
6:1, 6:3
WimbledonSiegMarin Cilic
6:3, 6:1, 6:4
MontrealFinalniederlageAlexander Zverev3:6, 4:6
Legende: Video Federer-Zverev: Die Live-Highlights abspielen. Laufzeit 01:47 Minuten.
Aus sportlive vom 13.08.2017.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 13.8.2017, 22:00 Uhr

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pia Müller (PiMu)
    Alexander Zverev spielte fantastisch - und Roger Federer war schon im 1. Satz nicht gut drauf. Extrem viele Vorhandfehler, auch am Netz, nicht gut auf den Beinen, etc.etc. Erst im 2. Satz kam sein Rücken. Für die USA-Open muss er sich enorm viel einfallen lassen, um nicht in der 1.oder 2. Runde rauszufliegen. Ich hoffe für RF, dass er wieder fit wird.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Lo Naef (Lo Naef)
    Zverev hat den Sieg gestern klar verdient, er war sowohl von der Grundlinie als auch beim Aufschlag der aggressivere und bessere Spieler. Federer war leider die ganze Woche nicht in Topform, was die Leistung Zverevs jedoch keinesfalls schmälern soll. Umso erstaunlicher, dass Federer es in den Final geschafft hat. Hoffen wir, dass sich Federer nicht verletzt hat und Cincinnati wie auch die US Open wird spielen können. Cincinnati liegt ihm sicherlich mehr, da liegt auf alle Fälle was drin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von marianne marty (marima)
    man wird ja au mal verlieren dürfen. Gratulation an A.Zverev.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen