Das war der erste Final-Tag in Lille

Lesen Sie hier die Ereignisse des Davis-Cup-Auftakts mit den Partien zwischen Stan Wawrinka und Jo-Wilfried Tsonga sowie Roger Federer und Gaël Monfils nach.

Stan Wawrinka schlägt eine Rückhand, im Hintergrund ist der Davis-Cup-Pokal zu sehen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Siegreicher Wawrinka Der Romand legte gegen Jo-Wilfried Tsonga für die Schweiz zum vor, Gaël Monfils glich gegen Roger Federer zum 1:1 aus. EQ Images

Davis Cup: Der erste Final-Tag in Lille

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 19 :03

    Grosses Fragezeichen bei Federer

    Bei der Weltnummer 2 hat beim ersten Auftritt im Davis-Cup-Final nicht viel zusammengepasst. Die Rückenprobleme und die dadurch fehlende Intensität im Training schienen sich stark auf Federers Spiel auszuwirken. Der Schweizer war im Vergleich zu seinen Auftritten an den ATP Finals in London nicht wiederzuerkennen. Nach Wawrinkas Sieg über Tsonga steht es nach der Niederlage von Federer gegen Monfils nun 1:1 im finalen Davis-Cup-Duell gegen Frankreich.

    Video «Tennis: Davis Cup, Einzel Monfils - Federer» abspielen

    Zusammenfassung Monfils - Federer

    6:26 min, vom 21.11.2014

  • 18 :59

    Monfils verwertet 1. Matchball

    Gaël Monfils zieht sein Spiel bis zum Schluss durch: Bei Aufschlag Federer verwertet er seinen 1. Matchball zum Dreisatz-Sieg (6:1, 6:4, 6:3). Damit holt Monfils den 1. Siegpunkt für Frankreich.

  • 18 :54

    5:3 Monfils

    Wieder keine Breakchance für Federer. Jetzt schlägt die Schweizer Weltnummer 2 bereits gegen den Matchverlust auf.

  • 18 :51

    Geschlossenes Team

    Der zuvor siegreiche Stan Wawrinka unterstützt Federer nach seiner Medienkonferenz von der Tribüne aus.

  • 18 :49

    3:4

    Federer verkürzt noch einmal. Doch der Break-Rückstand lastet weiterhin auf dem lädierten Rücken des Schweizers.

  • 18 :45

    4:2-Führung

    Noch zwei Games fehlen Monfils, um für die Franzosen zum 1:1 auszugleichen. Nicht vieles spricht momentan noch für Federer.

  • 18 :43

    Hohe Hürde

    Die Aufgabe wird damit für Roger Federer nicht einfacher...

  • 18 :42

    Weiteres Break für Monfils!

    Ein früher 0:30-Rückstand von Federer wird zu einer zu grossen Hypothek in einem spektakulären Game. Die Aufholjagd wird durch Fehler gestoppt, Monfils kommt zu Breakchancen. Die 3. vermag der Franzose zur 3:2-Führung zu verwerten.

  • 18 :36

    Monfils unter Druck zum 2:2

    Endlich vermag Federer Monfils bei eigenem Aufschlag etwas in Bedrängnis zu bringen. Doch der Franzose zeigt keine Nerven und gleicht das Skore wieder aus.

  • 18 :30

    2:1 für Federer

    Federer wird ziemlich unter Druck gesetzt, kann sich aber aus der misslichen Lage befreien. Auch mit gütiger Mithilfe von Monfils, der einen sicher geglaubten Punkt noch ins Aus befördert.

  • 18 :26

    Ausgleich zum 1:1

    Monfils gesteht Federer weiter keine wirklichen Möglichkeiten zum Servicedurchbruch zu und zieht mit seinem Kontrahenten gleich.

  • 18 :23

    1:0 Federer

    Bei eigenem Aufschlag zeigt sich Federer weiter tadellos. Der Schweizer geht ein weiteres Mal zu Null in Führung.

  • 18 :22

    Was macht Rogers Rücken?

    Schwierig abzuschätzen, wie Federers Rückenverletzung sein Spiel beeinflusst. In manchen Situation schien er träge auf den Beinen zu sein und liess die gewohnte Eleganz etwas vermissen. Und: Falls er hier noch gewinnen will, muss er einen 5-Satz-Match überstehen.

    Video «Highlights aus dem 2. Satz» abspielen

    Highlights aus dem 2. Satz

    2:08 min, vom 21.11.2014

  • 18 :20

    2:0-Satzführung für Monfils

    Gleiches Bild wie bei den US Open: Gaël Monfils führt mit 2 Sätzen. Der Franzose spielt extrem druckvoll und ist bei eigenem Aufschlag unantastbar. Federer hingegen ist fehleranfällig und konnte seinen Kontrahenten nie zwingend unter Druck setzen.

  • 18 :17

    4:5 - wieder zu Null

    Federer hat seinen Aufschlag jetzt im Griff, doch noch immer fehlt ihm der Servicedurchbruch im 2. Satz. Noch eine Möglichkeit bietet sich dem Schweizer, sonst steht es bereits 2:0 für Monfils.

  • 18 :15

    5:3 für Frankreich

    Monfils holt ein weiteres Game und schnuppert bereits am zweiten Satzgewinn.

    Gaël Monfils animiert die Zuschauer in Lille immer wieder zu lautstarker Unterstützung. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Kämpferisch Gaël Monfils animiert die Zuschauer in Lille immer wieder zu lautstarker Unterstützung. Reuters

  • 18 :10

    3:4 Federer

    Mit etwas Glück sichert sich Federer ein weiteres Game, Monfils verzieht einen einfachen Ball ins Netz. Doch der Schweizer liegt weiterhin mit einem Break in Rücklage.

  • 18 :07

    4:2 Monfils

    Der Franzose bietet weiterhin keine Angriffsfläche bei eigenem Aufschlag.

  • 18 :03

    Ein Game zu Null

    Federer bringt seinen Service für einmal ohne jegliche Komplikationen durch und verkürzt auf 2:3.

  • 18 :00

    3:1 - Break bestätigt

    Monfils powert weiter und lässt Federer bei eigenem Aufschlag keine Chance.