Laaksonen eröffnet für die Schweiz

Die Schweiz trifft ab Freitag in den Davis-Cup-Abstiegsplayoffs in Biel auf Weissrussland. Henri Laaksonen und Marco Chiudinelli bestreiten die Einzel-Partien, beim Gegner fehlt die Nummer 1.

Henri Laaksonen im Training vor dem Davis Cup. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gute Laune beim Schweizer Teamleader Henri Laaksonen im Training vor dem Davis Cup. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

Programm-Hinweis

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die Davis-Cup-Partie gegen Weissrussland am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils ab 13:00 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream auf der SRF Sport App. Sollte die Entscheidung schon am Samstag fallen, entfällt die Übertragung am Sonntag.

Die Schweizer Chancen auf einen Verbleib in der Weltgruppe sind weiter gestiegen: Denn auf Seiten der Weissrussen bestätigte sich, was sich am Dienstag angedeutet hatte. Das Team von Coach Wladimir Woltschkow tritt gegen die Schweiz ohne seine Nummer 1 Jegor Gerassimow (ATP 126) an.

Mit Ilja Iwaschka (ATP 221) fehlt auch der ursprünglich als zweiter Spieler für die Einzel vorgesehene Spieler verletzt.

Zwei Gegner jenseits der Top 300

Damit sind bei den Schweizern die besten beiden Spieler (Roger Federer und Stan Wawrinka) und bei den Weissrussen gar die Top 3 (auch Uladzimi Ignatik (ATP 160) fehlt) nicht dabei.

Und so kommt es am Freitag zu den Einzel-Begegnungen Henri Laaksonen (ATP 115) gegen Jaroslaw Schyla (ATP 390) gefolgt von Marco Chiudinelli (ATP 262) gegen Dimitri Schyrmont (ATP 333).

Zwei Neulinge im Doppel

Für das Doppel vom Samstag nominierte der Schweizer Captain Severin Lüthi die Davis-Cup-Neulinge Adrian Bodmer und Luca Margaroli, wobei ein kurzfristiger Doppeleinsatz von Laaksonen oder Chiudinelli nicht ausgeschlossen ist.

Woltschkow setzt erwartungsgemäss auf die Doppelspezialisten Max Mirnyi und Andrej Wassilewski. Die Aufstellungen können bis kurz vor Spielbeginn noch geändert werden.

Die Partien im Überblick:

Freitag (2 Einzel):

  • Henri Laaksonen (ATP 115) - Jaroslaw Schyla (ATP 390)
  • Marco Chiudinelli (ATP 262) - Dimitri Schyrmont (ATP 333)

Samstag (Doppel):

  • Adrian Bodmer/Luca Margaroli - Max Mirnyi/Andrej Wassilewski

Sonntag (2 Einzel):

  • Henri Laaksonen - Dimitri Schyrmont
  • Marco Chiudinelli - Jaroslaw Schyla

Wechsel in den Nominationen

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgengespräch, 14.09.2017, 6:20 Uhr.