USA mit 4 Top-35-Spielern gegen die Schweiz

Obschon die Doppel-Spezialisten Bob und Mike Bryan wie vermeldet nicht im Davis-Cup-Aufgebot stehen, treten die Amerikaner mit einer schlagkräftigen Auswahl Anfang Februar gegen die Schweiz an.

John Isner wirft den Ball zum Aufschlag auf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: John Isner Der 31-jährige ist Teamleader der Amerikaner. Keystone

  • John Isner (ATP 19)
  • Jack Sock (ATP 20)
  • Steve Johnson (ATP 30)
  • Sam Querrey (ATP 32)

Der US-Captain Jim Courier, der in diesen Tagen an den Australian Open die Sieger-Interviews führt, kann im Davis-Cup-Achtelfinal auf ein starkes Team zurückgreifen. Gegner ist vom 3. bis 5. Februar in Birmingham, Alabama, die Schweiz.

Ohne Roger Federer und Stan Wawrinka sind die Gäste krasser Aussenseiter. Captain Severin Lüthi nominierte bereits vor knapp zwei Wochen Marco Chiudinelli (ATP 128), Henri Laaksonen (ATP 133), Adrien Bossel (ATP 488) und Antoine Bellier (ATP 612).