Zum Inhalt springen
Inhalt

Davis Cup USA sinnen auf Davis-Cup-Revanche gegen Serbien

Ab Freitag bis Sonntag werden die Viertelfinals im Davis Cup ausgetragen. Die Top-Affiche lautet dabei USA gegen Serbien. Die Amerikaner sinnen auf Revanche für das Out von 2010. Spannung verspricht auch das Duell Argentinien gegen Frankreich.

2010 gewann Serbien das bislang einzige Duell im Davis Cup gegen die USA 3:2 und feierte am Ende Jahres in Belgrad gegen Frankreich den grossen Triumph.

USA hofft auf schnelle Bedingungen

Die Begegnung findet in Boise im Bundesstaat Idaho auf 850 M.ü.M. statt. Die Amerikaner hoffen, dass der schnelle Bodenbelag auf dem Hartplatz in der Halle und die Höhe des Spielortes den aufschlagstarken Profis entgegenkommen. Der Sieger der Begegnung trifft im Halbfinal entweder auf Italien oder Kanada.

Argentinien ohne Del Potro

Argentinien empfängt in Buenos Aires die starken Franzosen. Die Gastgeber müssen erneut ohne Top-Star Juan Martin Del Potro auskommen, während Frankreich mit Jo-Wilfried Tsonga und Richard Gasquet die Weltnummern 8 und 9 am Start haben.

Auch Titelverteidiger Tschechien dezimiert

Tschechien muss gegen Kasachstan ohne den an der Schulter verletzten Top-Spieler Tomas Berdych antreten. Radek Stepanek wird aufgrund von Nackenschmerzen auf das Auftakt-Einzel verzichten. Jan Hajek und Lukas Rosol sollen für den Titelverteidiger vorlegen.

Davis Cup: Die Viertelfinals

BegegnungOrtUnterlage
USA - SerbienBoise (Idoha)Hart (Indoor)
Argentinien - FrankreichBuenos AiresSand (Outdoor)
Kasachstan - TschechienAstanaSand (Indoor)
Kanada - ItalienVancouverHart (Indoor)