Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Bacsinszky schlägt Venus Williams und steht im Viertelfinal

Timea Bacsinzsky ist bei den French Open in die Viertelfinals eingezogen. Die Schweizerin schlug Venus Williams in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:4.

  • Bacsinszky bleibt bei den French Open ohne Satzverlust.
  • In den Viertelfinals trifft Bacsinszky auf die überraschende Niederländerin Kiki Bertens.

Die Affiche zwischen den an Nummer 8 (Bacsinszky) und 9 (Williams) gesetzten Spielerinnen war eine klare Angelegenheit. Bacsinszky missriet zwar der Start und sie geriet 0:2 in Rückstand. In der Folge gewann die Schweizerin aber 8 Games in Serie bis zum 2:0 im zweiten Satz.

Eine Premiere für Bacsinszky

Bacsinszky machte Punkte aus allen Lagen, mit Stoppbällen, am Netz oder direkt mit dem Return. Die ältere der beiden Williams-Schwestern konnte nie so Druck ausüben, wie sie sich das wünschte, auch weil sie sich viel zu viele Fehler leistete.

Legende: Video Bacsinszky analysiert Spiel gegen V. Williams abspielen. Laufzeit 02:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.06.2016.

«Ich habe versucht viel zu variieren, die Bälle ins Feld zu spielen und meine Gegnerin so zu zwingen, sich viel zu bewegen», erklärte Bacsinszky ihre erfolgreiche Taktik.

Williams kämpfte sich zwar nochmals zurück in die Partie und glich per Break zwischenzeitlich auf 3:3 aus. Danach nahm Bacsinszky allerdings wieder das Heft in die Hand und brachte den ersten Sieg über Venus Williams im dritten Duell ins Trockene.

Heikle Aufgabe im Viertelfinal

Nun trifft Bacsinszky am Donnerstag um ca. 15:30 Uhr (live SRF zwei) auf Kiki Bertens (WTA 58). Die Niederländerin setzte sich gegen Madison Keys (WTA 17) mit 7:6 und 6:3 durch. Bertens befindet sich in beneidenswerter Form, in der Woche vor den French Open gewann sie das Turnier von Nürnberg. «Es wartet eine sehr starke Gegnerin auf mich», meinte denn auch Bacsinszky.

Legende: Video Emotionale Bacsinszky im Platzinterview abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.
Aus sportlive vom 01.06.2016.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.6.2016, 12:00 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.