Der bittere Abgang der Serena Williams

Serena Williams war nach ihrem sensationellen Halbfinal-Out in New York zwar nicht sprachlos. Doch die 33-Jährige mochte nicht wirklich reden – und verabschiedete sich abrupt von der versammelten Medienschar.

Video «Tennis: US Open, MK Serena Williams» abspielen

Der lustlose Auftritt von Serena Williams

0:43 min, vom 12.9.2015

«Ich habe nie den Druck gespürt, hier gewinnen zu müssen», behauptete Serena Williams nach dem geplatzten Traum vom ersten Kalender-Grand-Slam seit Steffi Graf 1988 trotzig. Eingestehen wollte sich Williams die Tragweite dieser wohl schmerzlichsten Niederlage ihrer Karriere nicht.

«Ich möchte einfach nicht darüber reden, wie enttäuschend das für mich ist», sagte die 33-Jährige. Stattdessen analysierte sie lustlos ihr Halbfinal-Match gegen Roberta Vinci, was aber nur wenig interessierte. Nach nur knapp 4 Minuten beendete Williams die denkwürdige Medienkonferenz abrupt.

Vinci und Williams beim Handshake. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wie David gegen Goliath Vinci und Williams beim Handshake. Keystone

US-Medien übertreffen sich mit Superlativen

Der Schock sass auch bei den US-Medien tief. Als «eine der überraschendsten Niederlagen in der Sportgeschichte» bezeichnete die New York Times das Geschehene. Die Sports Illustrated ging gar noch einen Schritt weiter:

Die gemäss «Sports Illustrated» grösste Sensation überhaupt

Evert und der Vergleich mit Graf

Die 18-fache Grand-Slam-Siegerin Chris Evert urteilte: «Serena konnte ihre Nervosität nie ablegen. Man hat ihr die Belastung des Gewinnenmüssens angemerkt.» Dies sei menschlich, meinte die 6-fache US-Open-Championne.

Auch Steffi Graf hatte jüngst erzählt, dass sie der Druck und das Gerede über den Kalender-Grand-Slam vor 27 Jahren «total erschöpft» hätten. Es sei «fürchterlich» gewesen. Graf schaffte es trotzdem. «Allerdings hatte Steffi damals nicht soviel Druck wie Serena», behauptet Evert. Williams sei ein globaler Star im Zeitalter der sozialen Netzwerke. Mit diesen musste sich Graf noch nicht herumschlagen.

Sendebezug: SRF, laufende Berichterstattung zu den US Open.

Video «Tennis: US Open, Halbfinal Williams - Vinci: Der Matchball» abspielen

Vincis Freude nach dem verwerteten Matchball

0:36 min, vom 11.9.2015