Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Djokovic komplettiert Viertelfinal-Feld

Novak Djokovic ist am Dienstag als letzter Spieler in die Wimbledon-Viertelfinals eingezogen. Von Adrian Mannarino wurde der Serbe nur selten gefordert.

Legende: Video Zusammenfassung Djokovic - Mannarino abspielen. Laufzeit 1:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.07.2017.

Der Gegner von Tomas Berdych im Wimbledon-Viertelfinal ist bekannt. Der Tscheche trifft am Mittwoch auf Novak Djokovic, den Champion von 2011, 2014 und 2015. Der Serbe (ATP 4) setzte sich am Dienstagnachmittag auf dem Centre Court bei geschlossenem Dach gegen Adrian Mannarino (ATP 51) mit 6:2, 7:6 (7:5), 6:4 durch.

Die Partie hatte am Montag verschoben werden müssen, weil sich Rafael Nadal und Gilles Muller auf Court 1 fast 5 Stunden duellierten.

Djokovic blieb cool

Weder Mannarino noch Djokovic konnten restlos überzeugen. Beide leisteten sich zahlreiche einfache Fehler. Sie liessen jedoch ihr Können auch wiederholt aufblitzen.

Novak Djokovic
Legende: Er ist durch Novak Djokovic. Keystone

Djokovic war der Konstantere auf dem Platz. Er liess sich auch im Tiebreak des 2. Satzes nicht beunruhigen, als beim Stand von 2:4 aus seiner Sicht die Seiten gewechselt wurden.

Nun trifft Djokovic auf einen seiner Lieblingsgegner: Gegen Berdych (ATP 15) führt die ehemalige Weltnummer 1 im Head-to-Head mit 25:2. Einer seiner zwei Siege feierte der Tscheche in Wimbledon (2010).

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bengt Olav Stromberg (B.O.S.)
    Sollte Djokovic tatsächlich eine ernstzunehmende Schulterverletzung haben, muss man ihm dringend raten, auf weitere Spiele zu verzichten. Alles andere ist Karneval. Am Ende wird es dann wieder heissen, er habe einen schlechten Spielplan gehabt und sei nicht fit gewesen. Gegen Berdych wird er heute verlieren. Und zwar allein schon deshalb, weil er einem Duell mit Federer aus dem Weg gehen will. In der aktuellen Form gewinnt er gegen Federer keinen Satz, das weiss auch der aufgedunsene Agassi.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marco Knecht (Marco Knecht)
    Djokovic service ist eine Schande!!! Wir es knapp...dann geht es so vor. Tap, tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,tap,...boing! Das ist eine Schande!!!!...und dass von ATP nr. 4!!! Das its eine Schande!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fred Savage (Fred(T/B))
    NOCHMAL.Das die Partie nicht gestern von djokovic auf dem Center Court gespielt wurde IST NE SCHANDE.....Komischerweise wurde das letzte 1/4final spiel der Damen von court1 auf den centre court heute verlegt......Djokovic sagte heute nach der Partie, das er keine Logik sieht warum die Partie auf heute verlegt wurde.....ALSO ICH SEH DIE LOGIK ....dass man versucht Novak ganz klar gehandicapt ins 1/4 bzw. 1/2 zu schicken.......Wäre dies federer passiert dann wäre......
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Matteo Z. (MZ)
      Warum halten Sie sich nicht an Ihr Versprechen? Sie sind ein Fan von Djokovic - schön und gut. Aber verschonen Sie uns bitte mit Ihren lachhaften Verschwörungstheorien!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Steve Blaser (Demise)
      Als ob Berdych gegen den Djoker einen Stich hätte... Keine Angst Roger wird sich dann im HF um Nole kümmern
      Ablehnen den Kommentar ablehnen