Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Federers Achtelfinal wegen Dunkelheit unterbrochen

Die Partie zwischen Roger Federer und Gael Monfils ist beim Stand von 6:3 und 4:6 unterbrochen worden.

Roger Federer zieht seine Jacke an.
Legende: Keine Entscheidung Morgen wird der Achtelfinal von Roger Federer forgesetzt. Keystone

Die weiteren Resultate des Tages im LiveCenter

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 20:36

    PARTIE WIRD MORGEN FORTGESETZT

    Die Partie wird aufgrund der Dunkelheit unterbrochen und am Montag wieder aufgenommen. Wann genau ist noch nicht bekannt. Ab 12:55 Uhr übertragen wir auf SRF zwei wieder live aus Paris.

  • 20:34

    Monfils entscheidet den 2. Satz für sich

    «Lamonf» gleicht aus. Er kann den zweiten Satz mit 6:4 gewinnen.

  • 20:27

    Federer ist zurück im Spiel

    Dem Schweizer gelingt das Break zum 5:4. Er setzt Monfils permanent unter Druck und kommt wieder heran.

  • 20:24

    Perfektes Aufschlagspiel

    Der Baselbieter bringt sein Aufschlagspiel zu Null durch.

  • 20:21

    Mit 2 Assen zum 5:2

    Bärenstarker 2. Satz von Monfils. Federer kann zwar zum 30:30 ausgleichen. Die Antwort des Franzosen zeigt seine Klasse.

  • 20:18

    Die Weltnummer 2 verkürzt

    Federer gewinnt sein Aufschlagspiel und liegt mit 2:4 im Hintertreffen. Es ist extrem dunkel und windig in Paris. Gut möglich, dass bei Satzgewinn Monfils die Partie morgen fortgesetzt wird.

  • 20:08

    VIERTELFINAL-EINZUG IN 3 AKTEN

    Wawrinka macht mit Simon kurzen Prozess und gewinnt in 3 Sätzen mit 6:1, 6:4 und 6:2. Der Romand zeigte eine enorm konzentrierte und fokussierte Leistung. Simon konnte seine Klasse nie richtig entfalten und war chancenlos. Die Partie dauerte gerade einmal 111 Minuten.

    Wer sein Gegner im Viertelfinal ist, entscheiden Federer und Monfils untereinander.

  • 20:02

    Wawrinka serviert zum Matchgewinn

    Simon verzieht einen Volley, wodurch sich Wawrinka die 5:2 Führung sichert.

  • 20:00

    Schlechter Start in den 2. Satz von Federer

    Federer muss zu Beginn des 2. Satzes seinen Aufschlag abgeben.

  • 19:58

    Wawrinka zieht davon

    Das 2. Break im 3. Satz für den Romand. Es steht hier 4:2. Wawrinka nähert sich definitiv dem Viertelfinal.

  • 19:56

    FEDERER SICHERT SICH DEN 1. SATZ

    Federer zeigt Klasse-Tennis und gewinnt den Satz innert 29 Minuten.

  • 19:52

    Gutes Omen

  • 19:48

    Wawrinka bestätigt Servicedurchbruch

    Der Schweizer macht einen grossen Schritt in Richtung Viertelfinal.

  • 19:47

    Monfils wird stärker - Federer erhöht

    Federer bekundet Mühe mit den windigen Verhältnissen. Dennoch gewinnt er das wichtige Game zum 5:2.

  • 19:43

    Nächstes Break für Wawrinka

    Damit führt Wawrinka mit 2:1 im 3. Satz.

  • 19:37

    Der Federer-Express rollt

    Nach 14 Minuten führt der Baselbieter mit 4:1.

  • 19:32

    SATZ 2 GEHT AN WAWRINKA

    Nach 77 Minuten führt «Stanimal» mit 2:0 nach Sätzen. Er gewinnt den zweiten Durchgang mit 6:4. Simon kommt immer besser ins Spiel und macht Wawrinka das Leben immer wieder schwer.

    Statistik des 2. Satz zwischen Wawrinka und Simon
    Legende: So lief der 2. Satz Wawrinka bestätigt seine Klasse. SRF
  • 19:29

    Federer mit idealem Start

    Federer breakt Monfils mit einer platzierten Vorhand und führt damit bereits mit 2:0.

  • 19:26

    Mit dem 17. Breakball zum Servicedurchbruch

    Wawrinka entscheidet ein langes Game für sich und kann Simon breaken. Damit schlägt der Romand zum Satzgewinn auf.

  • 19:23

    Federer - Monfils im Gange

    Die Partie auf Philippe-Chatrier läuft.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 31.05.15 14:45 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Juha Stump, Zürich
    Man glaubt es kaum - sind die immer noch nicht fähig, ein solches Stadion zu überdecken und zu beleuchten? Zählt auch hier die Tradition mehr? Zur Erinnerung: RF hat seinen bisher einzigen Titel in Paris auch deshalb gewonnen, weil gerade dann, als er in einem der ersten Spiele in Bedrängnis geriet und vielleicht noch verloren hätte, der Regen einsetzte - und am nächsten Tag konnte er gut erholt gewinnen. So wie es aussieht, braucht er diesmal aber keine solche Wettbewerbsverzerrung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andreas Pöll, Berscthikon
    Kommentatoren Weniger ist mehr. Insbesondere wenn ich um euch beiden geht. Die Unterhaltung bietet das Spiel - ihr sollt es nur begleiten. Gruss A. Pöll
    Ablehnen den Kommentar ablehnen