Golubic: «Ich kann es packen»

Viktorija Golubic hat am Sonntagvormittag ihr erstes Rendezvous mit den French Open. Nicht nur weil die Gegnerin Alison Riske heisst, steht ihr Auftritt unter dem Motto «No Risk(e), no Fun».

Video «Viktorija Golubic vor den French Open» abspielen

Viktorija Golubic vor den French Open

2:32 min, aus sportaktuell vom 21.5.2016

Auf dem Court Nummer 18 nimmt Viktorija Golubic (WTA 132) am Sonntagvormittag (das Spiel wird live ab 11:05 Uhr auf SRF zwei gezeigt) zum ersten Mal Mass am Grand-Slam-Turnier in Paris. Im Vergleich zur Major-Premiere im Januar in Melbourne ist ihre Aufgabe auf dem Papier einfacher geworden. Damals hatte sie es mit der Weltnummer 11 Carla Suarrez Navarro (Sp) zu tun bekommen – und ihre Haut beim 5:7, 4:6 teuer verkauft.

Diesmal wartet die US-Amerikanerin Alison Riske (WTA 92). Die 23-jährige Golubic nimmt zu ihren Chancen und weiteren Themen wie folgt Stellung:

    • 1.
      ... über ihren Erfolg in der Qualifikation
      Erst zum 2. Mal überstand die Zürcherin an einer Major-Qualifikation den Cut – dies bei 8 Anläufen seit 2013. Gleich nach Melbourne bestätigte sie an der «Porte d’Auteuil» ihren erstmaligen Einzug ins Haupttableau eines Grand-Slam-Turniers. Golubic erwartete dies, durfte aber nicht damit rechnen. «Denn Qualifikationen haben immer ihre Tücken.» So etwa stand ihre 3. und letzte Gegnerin, Andreea Mitu (Rum/WTA 114), im Vorjahr noch im Achtelfinal bei Roland Garros.
      Video «Golubic über ihren Teilerfolg in der Qualifikation» abspielen

      «Es war ein grosses Ziel von mir»

      0:34 min, vom 21.5.2016
    • 2.
      ... über ihr Zwischentief nach dem Fed Cup
      Es ist erst einen Monat her, da wuchs Golubic als Mitglied des Schweizer Fed-Cup-Teams weit über sich hinaus. Sie verblüffte mit Erfolgen über die Weltnummern 18 und 33 – und hielt die Schweiz bis zum abschliessenden Doppel im Rennen. Zurück im Provinzalltag ass die Überfliegerin hartes Brot und verlor 2 Mal gegen Gegnerinnen ausserhalb der Top 350. Sie macht dafür die Umstellung von Hartplatz auf Sand geltend. «Ich musste mich neu angewöhnen.»
      Video «Golubic über ihr Zwischentief nach dem Fed Cup» abspielen

      «Die Umstellung brauchte Zeit»

      0:14 min, vom 21.5.2016
    • 3.
      ... über ihre 1.-Runden-Gegnerin Alison Riske
      Die Amerikanerin ist als Weltnummer 92 um 40 Positionen besser eingestuft. Mit bereits 16 Grand-Slam-Teilnahmen und einem Achtelfinal-Vorstoss hat die 25-Jährige einiges an Routine voraus. Golubic kennt ihre Gegnerin nicht besonders gut. Sie rechnet sich für das 1. Direktduell mit Alison Riske aber intakte Chancen aus. «Es wird wohl von der Tagesform von uns beiden abhängen», wagt sie eine Prognose.
      Video «Golubic über ihre 1.-Runden-Gegnerin Alison Riske» abspielen

      «Ich kenne sie nicht so gut»

      0:20 min, vom 21.5.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 21.05.2016 22:00 Uhr

Wie schätzen Sie Golubics Chancen ein?

  • Sie wird uns wie schon im Fed Cup entzücken und in die 2. Runde stürmen.

    87%
  • Als Aussenseiterin muss sie zunächst weiteres Lehrgeld bezahlen.

    13%
  • 583 Stimmen wurden abgegeben