Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Ivanovic stoppt Serena Williams

Topfavoritin Serena Williams ist überraschend in den Achtelfinals der Australian Open gescheitert. Die Weltnummer 1 verlor gegen die Serbin Ana Ivanovic (WTA 14) mit 6:4, 3:6 und 3:6.

Eine Rückenverletzung habe sie beeinträchtigt, berichtete Williams nach ihrer ersten Niederlage gegen Ivanovic im 5. Direktduell. «Ich hätte fast aufgegeben», so die Amerikanerin, «aber ich bin eine Kämpferin».

Als Entschuldigung wollte Williams die Probleme jedoch nicht verstanden wissen: «Ana hat richtig gut gespielt - und ich habe Bälle verschlagen wie seit den 1980er-Jahren nicht mehr.»

Erste Niederlage nach 25 Spielen

Seit ihrem Viertelfinal-Out vor einem Jahr in Melbourne hatte Williams auf der Tour nur drei Spiele verloren, zuletzt blieb die vierfache Australian-Open-Siegerin gar in 25 Partien in Folge ungeschlagen.

Li und Pennetta weiter

Ivanovic, die erst zum zweiten Mal in den letzten 5 Jahren in den Viertelfinals eines Grand-Slam-Turniers steht, trifft nun auf die Kanadierin Eugenie Bouchard (WTA 30). Ebenfalls in den Viertelfinals stehen die Chinesin Na Li (WTA 4) und die Italienerin Flavia Pennetta (WTA 29).

Legende: Video Matchball Pennetta-Kerber abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.01.2014.
Legende: Video Matchball Li-Makarowa abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.01.2014.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.