Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Jordan Thompson - die Beinahe-Sensation

Während den Australian Open stellen wir Ihnen jeweils den Überraschungsmann oder die Überraschungsfrau des Tages vor. Den Auftakt macht der Australier Jordan Thompson, der bei seiner ersten Teilnahme an einem ATP-Turnier knapp an einer Sensation vorbeigeschrammt ist.

Jordan Thompson hat bei seinem ersten Auftritt in einem ATP-Hauptfeld beinahe die 2. Runde erreicht.
Legende: Wenig fehlte Jordan Thompson hat bei seinem ersten Auftritt in einem ATP-Hauptfeld beinahe die 2. Runde erreicht. Keystone

Die Zuschauer rieben sich verwundert die Augen, als der Einheimische Thompson gegen Jerzy Janowicz (ATP 20) nach 78 Minuten mit 2:0 Sätzen in Führung lag. «Ich war total geschockt», so Janowicz nach der Partie.

Für den 19-jährigen Thompson (ATP 319), der in Melbourne mit einer Wildcard antrat, war es der erste Auftritt im Hauptfeld eines ATP-Turniers. Bis anhin hat er hauptsächlich Future-Turniere bestritten und stand erst 7 Mal bei Challenger-Turnieren im Einsatz.

Nahe an der Sensation

Nachdem Thompson seinem Gegner in den ersten beiden Sätzen keine einzige Breakchance zugestanden hatte, kam Janowicz im 3. Satz immer besser ins Spiel und sicherte sich den 3. Durchgang.

In der Folge gelang es dem in Sydney geborenen Thompson nicht mehr, an seine Leistung aus den ersten beiden Sätzen anzuknüpfen. Trotz 2:0-Satzführung unterlag er dem Wimbledon-Halbfinalisten am Ende mit 6:1, 6:4, 4:6, 2:6, 1:6.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.