Murray-Brüder gewinnen dramatisches Doppel

Andy und Jamie Murray haben Grossbritannien im Davis-Cup-Halbfinal gegen Australien mit 2:1 in Führung gebracht. Die Partie gegen Lleyton Hewitt und Sam Groth war ein echter Thriller.

Video «Tennis: Davis Cup, Grossbritannien - Australien, Doppel» abspielen

Glasgow tobt: Murrays bringen Grossbritannien in Führung (SNTV)

0:27 min, vom 19.9.2015

Nach knapp vier Stunden fielen sich Andy und Jamie Murray in die Arme. Die Brüder hatten soeben vor heimischem Publikum in Glasgow das Doppel gewonnen und damit in der Begegnung gegen Australien auf 2:1 gestellt.

Hewitt dreht Partie beinahe

Für den Sieg mussten sie allerdings hart schuften. Bereits im 4. Satz konnten die Gastgeber zum Matchgewinn aufschlagen, wurden allerdings gebreakt. Insbesondere Stehaufmännchen Lleyton Hewitt lief zu grosser Form auf und rettete Australien nach abgewehrtem Matchball in den 5. Satz.

Dort machte er mit Partner Groth zunächst einen Breakrückstand wett, ehe Letzterer beim Stand von 4:5 seinen Aufschlag erneut abgeben musste. Am Sonntag kommt es im womöglich entscheidenden Einzel zum Duell zwischen Andy Murray und Bernard Tomic.

Argentinien vor Finaleinzug

Im anderen Halbfinal konnte Argentinien gegen Belgien in Führung gehen. In einem ebenso spannenden Doppel siegten Carlos Berlocq und Leonardo Mayer gegen Ruben Bemelmans/Steve Darcis.

Übersicht Davis-Cup-Halbfinals

GBR vs. AUS
3:2
1. Einzel
A.Murray vs. Kokkinakis 6:3, 6:0, 6:3
2. Einzel
Evans vs. Tomic 3:6, 6:7, 7:6, 4:6
Doppel
A.Murray/J.Murray vs. Hewitt/Groth 4:6, 6:3, 6:4, 6:7, 6:4
3. Einzel
A.Murray vs. Tomic 7:5, 6:3, 6:2
4. Einzel
Evans vs. Kokkinakis 5:7, 4:6
BEL vs. ARG
3:2
1. EinzelGoffin vs. Delbonis 7:5, 7:6, 6:3
2. EinzelDarcis vs. Mayer 6:7, 6:7, 6:4, 3:6
DoppelBemelmans/Darcis vs. Berlocq/Mayer 2:6, 6:7, 7:5, 6:7
3. Einzel
Goffin vs. Schwartzmann 6:3, 6:2, 6:1
4. Einzel
Darcis vs. Delbonis 6:4, 2:6, 7:5, 7:6