Round-up: Nadal weiter makellos – Harrison überrascht Raonic

Rafael Nadal bekundete gegen Andreas Seppi keine Probleme und steht ohne Satzverlust in der 3. Runde der US Open. Überraschend ausgeschieden ist Milos Raonic, während Novak Djokovic kampflos weiterkam. Hier geht's zur Übersicht des 3. US-Open-Tages.

Video «Nadals Premiere unter Dach» abspielen

Nadals Premiere unter Dach

1:31 min, vom 1.9.2016
  • Raonic kämpft mit Problemen und scheidet gegen Harrison aus
  • Djokovic-Gegner Vesely muss Forfait geben
  • Hingis startet erfolgreich in den Mixed-Bewerb
  • Mitfavoritin Muguruza ist bereits draussen

Nadal überzeugt weiter

Andreas Seppi konnte Rafael Nadal erst ab dem 2. Satz fordern. Nach dem 0:6 startete der Italiener mit einem Break in den 2. Umgang und schien in der Partie angekommen zu sein. Kurze Zeit später folgte ein Unterbruch, weil das Dach im Arthur Ashe Stadium geschlossen werden musste. Danach übernahm Nadal wieder das Zepter und zog mit einem problemlosen 6:0, 7:5, 6:1-Sieg in die 3. Runde ein. «Das ist schon eine spezielle Sache», sagte Nadal angesprochen auf das Dach. «Ich freue mich, dass ich das miterleben durfte. Die Organisatoren haben einen unglaublichen Job gemacht.»

Der Matchball von Ryan Harrison

0:15 min, vom 1.9.2016

15 Doppelfehler: Out für Raonic

Für eine Überraschung hat Ryan Harrison (ATP 120) gesorgt: Er schlug Milos Raonic (ATP 6) 6:7, 7:5, 7:5 und 6:1. Raonic, der 15 (!) Doppelfehler servierte, musste sich während der Partie am Oberschenkel und am Handgelenk behandeln lassen. «Ich war heute mein eigener schlimmster Feind», sagte Raonic: «Ich habe mein Bestes gegeben, um einen Weg zu finden, aber mein Körper hat mich nicht gelassen.»

Djokovic ohne zu spielen weiter

Kampflos in die 3. Runde eingezogen ist Novak Djokovic. Der serbische Titelverteidiger profitierte vom Forfait von Jiri Vesely. Der Tscheche konnte wegen einer Entzündung im linken Unterarm nicht zur Zweitrundenpartie gegen den Weltranglisten-1. antreten. Djokovic erhält damit mehr Zeit, seine eigenen Blessuren auszukurieren. Zuletzt hatte er über Schmerzen im linken Handgelenk und am rechten Ellbogen geklagt.

Hingis erfolgreich gestartet

Martina Hingis hat im Mixed-Doppel den Einzug in die 2. Runde geschafft. Die Schweizerin gewann an der Seite des 43-jährigen Inders Leander Paes gegen das amerikanische Duo Sachia Vickery/Frances Tiafoe mit 6:3 und 6:2. Am Donnerstag bestreitet Hingis mit Coco Vandeweghe/USA die 1. Runde im Doppel.

Entscheidende Punkte bei Muguruza-Sevastova

0:33 min, vom 1.9.2016

Mitfavoritin Muguruza gestrauchelt

Die Spanierin Garbine Muguruza (WTA 3) unterlag überraschend der Lettin Anastasija Sevastova (WTA 48) 5:7, 4:6. Damit ist sie im Rennen um die Nummer 1 (vorerst) draussen: Die French-Open-Siegerin hätte mindestens in den Final kommen müssen, um Serena Williams an der Spitze des Rankings abzulösen.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung US Open