Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Round-up US Open: Frauen Osaka kampflos in der 3. Runde – Switolina schlägt Masarova

Die Gegnerin von Naomi Osaka kann wegen einer Verletzung nicht antreten. Rebeka Masarova scheidet in der 2. Runde aus.

Naomi Osaka
Legende: Konnte sich den Tag kurzfristig frei nehmen Naomi Osaka. imago images

Die Top-10-Spielerinnen

  • Aryna Sabalenka (WTA 2) - Tamara Zidansek (WTA 40) 6:3, 6:1
  • Naomi Osaka (WTA 3) - Olga Danilovic (WTA 145) w.o.
  • Jelina Switolina (WTA 5) - Rebeka Masarova (WTA 231) 6:2, 7:5
  • Barbora Krejcikova (WTA 9) - Christina McHale (WTA 95) 6:3, 6:1
  • Garbine Muguruza (WTA 10) - Andrea Petkovic (WTA 68) 6:4, 6:2

Naomi Osaka hat kampflos die 3. Runde der US Open erreicht. Die Titelverteidigerin aus Japan profitierte von einem kurzfristigen Rückzug ihrer serbischen Gegnerin Olga Danilovic aus medizinischen Gründen und trifft nun auf Leylah Fernandez aus Kanada.

Nicht ohne Einsatz, aber ohne grosse Mühe und in nur knapp einer Stunde stiess Aryna Sabalenka in die nächste Runde vor. Die Belarussin realisierte fast doppelt so viele Punkte (60:32) wie ihre Gegnerin Tamara Zidansek (SLO).

Der Lauf von Rebeka Masarova in Flushing Meadows wurde derweil von Jelina Switolina gestoppt. Die schweizerisch-spanische Doppelbürgerin, die sich durch die Qualifikation gespielt und in der 1. Runde in 3 Tiebreaks während 3:40 Stunden gekämpft hatte, war gegen die Ukrainerin beim 2:6, 5:7 chancenlos.

Ebenfalls ohne Mühe zu bekunden in der 3. Runde steht Barbora Krejcikova. Die tschechische French-Open-Siegerin agierte besonders beim Service ihrer Kontrahentin Christina McHale (USA) druckvoll und kam zu 6 Breaks.

In knapp anderthalb Stunden hat sich Garbine Muguruza in New York in die 3. Runde gespielt. Gegen Andrea Petkovic (GER), die zuletzt im rumänischen Cluj einen Turniersieg gefeiert hatte, zeigte die Spanierin kaum Schwächen und gewann 6:4, 6:2.

Die Rückkehr zu alter Form

Simona Halep (WTA 13) kommt langsam in Fahrt. Die Rumänin, die in den letzten Monaten von Verletzungen an der Wade und am Oberschenkel heimgesucht worden war und deswegen auch in Cincinnati vorzeitig die Segel gestrichen hatte, gab sich gegen die slowakische Lucky Loserin Kristina Kucova (WTA 111) keine Blösse. Beim 6:3, 6:1 stand die ehemalige Nummer 1 der Welt nur gerade 68 Minuten auf dem Platz und konnte für die nächste Runde (gegen Elena Rybakina) Kräfte sparen. Zuletzt war Halep an den US Open dreimal früh gescheitert, 2017 und 2018 gar in der 1. Runde.

Video
Der Matchball von Halep gegen Kucova
Aus Sport-Clip vom 01.09.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 01.09.2021, 17:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen