Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Round-up US Open: Frauen Switolina schlägt Halep – Fernandez' Siegeszug geht weiter

Die Ukrainerin revanchiert sich bei Simona Halep für 2 empfindliche Niederlagen an Grand Slams in der Vergangenheit. Nun trifft sie auf die überraschende Leylah Fernandez.

Jelina Switolina
Legende: Wie 2019 an den US Open auf Kurs Jelina Switolina. Keystone

Die Top-10-Spielerinnen

  • Jelina Switolina (WTA 5) - Simona Halep (WTA 13) 6:3, 6:3
  • Aryna Sabalenka (WTA 2) - Elise Mertens (WTA 16) 6:4, 6:1
  • Barbora Krejcikova (WTA 9) - Garbine Muguruza (WTA 10) 6:3, 7:6

Zum zweiten Mal nach 2019 hat Jelina Switolina an den US Open den Einzug in den Viertelfinal geschafft. Die Ukrainerin profitierte am Ende beider Sätze von Schwächephasen Simona Haleps und trumpfte gleichzeitig mit druckvollem Tennis auf. Sie realisierte insgesamt 4 Breaks und nutzte nach 1:16 Stunden ihren dritten Matchball. Halep, die mit dick einbandagiertem rechtem Oberschenkel antrat und nicht immer ganz spritzig wirkte, hatte die bisherigen zwei Direktduelle gegen Switolina an Grand-Slam-Turnieren gewonnen, nun musste sie sich erstmals geschlagen geben.

Video
Halep holt sich das Rebreak im 2. Satz
Aus Sport-Clip vom 05.09.2021.
abspielen

Im Viertelfinal trifft Switolina auf die Kanadierin Leylah Fernandez. Die 18-Jährige hat nach ihrem Coup gegen Naomi Osaka vom Samstag auch ihre Viertrunden-Gegnerin Angelique Kerber bezwungen. Gegen die US-Open-Siegerin von 2016 siegte Fernandez in einem über zweistündigen Krimi mit 4:6, 7:6 (7:5), 6:2.

Ebenfalls bereits im Viertelfinal steht mit Aryna Sabalenka die Weltnummer 2. Die Belarussin bekundete beim Zweisatzsieg gegen Elise Mertens aus Belgien keine Mühe und gestand ihrer Gegnerin nur 5 Games zu. Zudem verwertete sie 4 von 5 und damit starke 80% ihrer Breakchancen.

Sabalenka trifft nun auf Barbora Krejcikova. Die Olympiasiegerin von Tokio im Doppel setzte sich in einer kuriosen Partie gegen Garbine Muguruza durch. Nach dem 6:3 im 1. Satz lag die Tschechin im 2. Umgang 4:0 in Front, ehe Muguruza 5 Games in Folge gewann. Krejcikova nahm ein Medical Timeout und gewann den Match schliesslich mit 7:6 (7:4) im Tiebreak. Offenbar waren die physischen Probleme bei ihr gröberer Natur. Krejcikova benötigte Hilfe, um den Platz zu verlassen. Nach 5 erfolglosen Anläufen in der Qualifikation steht die 25-Jährige in New York erstmals überhaupt im Hauptfeld.

SRF info, sportlive, 05.09.2021, 18:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen