Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Round-Up: Zweimal Schweiz-Frankreich

Titelverteidigerin Garbiñe Muguruza ist im French-Open-Achtelfinal ausgeschieden. Die Spanierin scheiterte an Kristina Mladenovic, die nun auf Timea Bacsinszky trifft. Aus Frankreich stammt auch Stan Wawrinkas nächster Gegner.

  • Bacsinszky-Mladenovic und Wawrinka-Monfils
  • Titelverteidigerin Muguruza out
  • Forfait bei Gasquet
  • Hingis/Chan weiter

Nach der Weltnummer 1 Angelique Kerber hat es bei Roland Garros auch die Titelverteidigerin erwischt. Garbiñe Muguruza (Sp) schied gegen Lokalmatadorin Kristina Mladenovic mit 1:6, 6:3, 3:6 aus. Mladenovic trifft im Viertelfinal auf Timea Bacsinszky.

Ebenfalls aus Frankreich stammt der Achtelfinal-Gegner von Stan Wawrinka. Gaël Monfils (Fr) profitierte in seinem Drittrunden-Spiel gegen Landsmann Richard Gasquet von der Aufgabe seines Gegners wegen Oberschenkelproblemen. Im Head-to-Head zwischen Wawrinka und Monfils heisst es 2:2.

Karen Chachanow schlägt eine Rückhand.
Legende: Hat einen Lauf Karen Chachanow. Keystone

Ein grosses Turnier spielt Nachwuchsstar Karen Chatschanow. Der 21-jährige Russe eliminierte nach Tomas Berdych auch John Isner und trifft nun auf Andy Murray.

Im Frauen-Doppel stehen Martina Hingis und Yung-Jan Chan im Viertelfinal. Im Achtelfinal bekundeten die Schweizerin und die Taiwanesin keine Probleme und schlugen Kiki Bertens/Johanna Larsson (Ho/Sd) 6:2 und 6:0. Die nächsten Gegnerinnen heissen Raluca Olaru und Olga Sawtschuk (Rum/Ukr).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.06.2017, 13:15 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Perner (s.perner)
    Aufgepasst auf Thiem! Der spielt ganz gross auf. Er erinnert mich etwas an Federer in den frühen Jahren und hat absolut das Zeug hier den Titel zu gewinnen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Timo Schachauser (TimoS)
      Natürlich spielt er genial und ich traue Ihm auch absolut einen Grand Slam Titel zu, aber sicherlich nicht hier am RG. Auch wenn er sich gegen Djokovic durchsetzt wird das wohl nicht in 3 Sätzen sein. Und nach Djokovic wird vermeintlich Nadal sein nächster Gegner sein und wenn er das wie durch ein Wunder schaffen würde und ihn besiegt denke ich kaum das Seine Kraft in einem Final gegen (hoffentlich) Stan, Murray oder Nishikori noch reicht.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Samuel Niederhauser (YB4Ever)
    Das werden harte Matches.. Hoffen wir auf 2 klare Schweizer Siege, was anderes hat das unfaire, arrogante französische Publikum nicht verdient. Sobald alle Franzosen weg sind kann wieder normales Tennis gespielt werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen