So gewannen Hingis/Mirza die Australian Open

Martina Hingis und Sania Mirza setzten sich im Doppel-Final an den Australian Open in 2 Sätzen durch. Lesen Sie den Spielverlauf hier im Ticker nach.

Hingis freut sich über ihren Triumph. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubel Martina Hingis freut sich über ihren Triumph. Reuters

Tennis: Final Doppel Frauen, Hingis/Mirza-Hlavackova/Hradecka 7:6, 6:3

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 8 :37

    Das war's vom Frauen-Doppel-Final

    Mehr Tennis gibt's im Anschluss um zirka 09:30 Uhr live auf SRF zwei und hier im Ticker. Dann spielen Murray und Raonic um den Platz im Final gegen die Weltnummer 1 Djokovic.

  • 8 :30

    HINGIS/MIRZA GEWINNEN DIE AUSTRALIAN OPEN

    Wieder geben die beiden eine 40:0-Führung aus der Hand und verspielen 3 Matchbälle. Im vierten Anlauf klappts dann aber endlich mit dem Sieg. Eine Vorhand von Hlavackova fliegt zu weit und das Break ist Tatsache. Hingis/Mirza gewinnen das Spiel mit 7:6 und 6:3 in 108 Minuten.

    Für Martina Hingis und Sania Mirza ist es der 3. Major-Titel in Serie.

  • 8 :28

    Hlavackova/Hradecka verkürzen auf 3:5

    Beim Stand 30:30 sind Hingis/Mirza nur noch 2 Punkte vom Sieg entfernt. Dann kommen die Tschechinnen dank Hawk-Eye zu einer Breakchance und nutzen diese.

  • 8 :23

    5:2-Führung für Hingis/Mirza

    Mit einem Volley erzielt Hingis den entscheidenden Punkt in diesem Game. «Santina» stehen kurz vor dem Titelgewinn. Noch ein Game fehlt dem schweizerisch-indischen Paar bis zum Sieg.

  • 8 :19

    Break Hlavackova/Hradecka

    Hingis/Mirza verspielen eine 40:0-Führung und geben das Game noch aus der Hand. Somit sind die Tschechinnen zurück im Spiel und verkürzen auf 2:4.

  • 8 :12

    4:1 - Das Doppel-Break ist Tatsache

    Hingis/Mirza machen einen grossen Schritt Richtung Titel. Sie liegen mit 2 Breaks vorne. Die beiden Tschechinnen spielen nun eindeutig weniger gut als noch im 1. Satz.

  • 8 :05

    Mirza bringt Service durch

    Wie ihre Partnerin zuvor, hält nun auch Mirza bei eigenem Aufschlag. Nach zwischenzeitlichem Rückstand gewinnen die beiden 4 Punkte in Serie. Sie liegen nun mit 3:1 in Führung.

  • 8 :00

    Hlavackova/Hradecka bleiben dran

    Die Tschechinnen halten den Anschluss. Sie bringen ihren Service durch und verkürzen auf 1:2.

  • 7 :58

    2:0 - Hingis/Mirza legen vor

    Fast schon selbstverständlich kommen Hlavackova/Hradecka auch in diesem Game zu Breakchancen. Was dann passiert hat in dieser Partie bisher aber Seltenheitswert. Sie lassen alle Breakchancen aus. Mit einem schönen Volley von Hingis gewinnen «Santina» das Game und bestätigen das Break.

    Hingis und ihre indische Doppelpartnerin Mirza. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Verstehen sich bestens Hingis und ihre indische Doppelpartnerin Mirza. Keystone

  • 7 :53

    Break für Hingis/Mirza

    Im zweiten Satz geht's weiter wie gewohnt. Der erste Service wird den Tschechinnen sogleich abgenommen.

  • 7 :50

    Weiter geht's

    Hlavackova eröffnet den 2. Satz mit ihrem Service.

  • 7 :48

    Medical Time Out

    Hingis hat Schmerzen in der Schulter.

    Hingis muss gepflegt werden. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Die Schweizerin muss gepflegt werden. SRF

  • 7 :45

    HINGIS/MIRZA GEWINNEN 1. SATZ

    Schwaches Tiebreak der Tschechinnen. Beim Stand 1:5 werden die Seiten gewechselt. Dann folgen ein Doppelfehler und ein unerzwungener Vorhandfehler. Somit gewinnt das Schweizerisch-Indische Paar den 1. Satz mit 7:6.

    Statistik des 1. Satz Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Statistik des 1. Satz SRF

  • 7 :38

    Ausgleich: 6 beide

    Auch Hradecka bringt ihren Aufschlag durch. Somit geht der 1. Satz ins Tiebreak.

  • 7 :32

    Hingis/Mirza legen vor - 6:5

    Martina Hingis hält nach 8 Breaks hintereinander und bringt ihren Aufschlag durch. Sie und ihre Partnerin sind noch ein Game vom Satzgewinn entfernt. Ist dies die Entscheidung im 1. Satz?

  • 7 :26

    5:5 - Das achte Break in Serie

    Hingis/Mirza wehren den Satzverlust ab. Vor allem dank guter Arbeit von Hingis am Netz kommen sie in diesem Game zu Punkten.

  • 7 :20

    Break Break Break - 4:5

    Das Break-Festival geht weiter. Einen 0:40-Rückstand machen Hingis/Mirza zwar noch wett, verlieren dann aber das Game dennoch. Somit liegen die Tschechinnen wieder mit Break vorne.

    Video «Dumm gelaufen: Hlavackova schiesst Mitspielerin beim Breakball ab» abspielen

    Dumm gelaufen: Hlavackova schiesst Mitspielerin beim Breakball ab

    0:40 min, vom 29.1.2016

  • 7 :13

    4:4 - Weiter geht's mit Break

    Wieder bringen die Tschechinnen ihren Service nicht durch. Es ist bereits das sechste Break in Serie. Bringt Mirza ihren Aufschlag durch?

  • 7 :07

    Break für Hlavackova/Hradecka - 4:3

    Mit einem perfekt ausgeführten Lob von Hradecka kommen die Tschechinnen zur nächsten Breakchance. Durch einen Vorhandfehler von Hingis gehen sie mit 4:3 in Führung.

    Hingis ist nicht zufrieden mit ihrem Spiel. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Sichtlich genervt Hingis ist nicht zufrieden mit ihrem Spiel. SRF

  • 7 :04

    3:3 - Wieder alles in der Reihe

    Im nächsten Service-Game der Tschechinnen haben Hingis/Mirza bereits wieder die Möglichkeit zum Rebreak. Durch einen Backhand-Fehler von Hlavackova nutzen sie diese. Somit gelingt das Break gegen die stärkere Aufschlägerin.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.1.2016, 06:00 Uhr