So lief der Achtelfinal Wawrinka gegen Young

Stan Wawrinka gewinnt seinen Achtelfinal in New York gegen den Amerikaner Donald Young (ATP 68) mit 6:4, 1:6, 6:3 und 6:4. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen.

Der Schweizer steht an den US Open zum vierten Mal in Serie im Viertelfinal. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wawrinka Der Schweizer steht an den US Open zum vierten Mal in Serie im Viertelfinal. Keystone

Tennis: US Open, Achtelfinal, Wawrinka - Young 6:4, 1:6, 6:3, 6:4

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :04

    Auf Wiedersehen

    Das wars vorerst aus New York. Mehr Tennis gibts aber schon in ein paar Stunden. In der Nacht auf Dienstag spielt nämlich Roger Federer seine Achtelfinalpartie gegen John Isner. Start der Partie ist zirka 3:00 Uhr. Auch diese Partie können Sie live auf SRF zwei oder hier im Ticker verfolgen.

  • 21 :40

    WAWRINKA SCHLÄGT YOUNG UND STEHT IM VIERTELFINAL

    Mit einem Volley-Winner holt sich der Schweizer das Game und den Match.

  • 21 :35

    Young verkürzt auf 4:5

    Zu Null bringt der Amerikaner sein vielleicht letztes Aufschlagspiel durch.

  • 21 :33

    Wawrinka vor Matchgewinn

    Der Schweizer bringt seinen Aufschlag durch, weil Young beim Stand 40:15 einen Vorhandfehler macht. Young schlägt nun gegen den Matchverlust auf.

  • 21 :28

    Weiter im Gleichschritt - 4:3

    Auch die nächsten Aufschlagspiele gehen ohne Breakchancen über die Bühne. Beide Spieler halten ihren Service ohne Mühe. Wawrinka ist noch 2 Games vom Matchgewinn entfernt.

  • 21 :20

    Beide Spieler bringen ihre Aufschläge durch

    Nicht nur Wawrinka zeigt momentan starke Aufschlagspiele. Young hält zweimal seinen Service und bleibt somit im Spiel. Er verkürzt auf 2:3.

  • 21 :10

    Break bestätigt - 2:0

    Jetzt spielt nur noch der Schweizer. Er zeigt nun wieder sein bestes Tennis und punktet mit Leichtigkeit.

  • 21 :08

    Wawrinka startet mit Break

    So wie Wawrinka momentan spielt, ist er eine Nummer zu gross für seinen Gegner. Dieser muss chancenlos seinen Aufschlag abgeben. Der Schweizer glänzt mit 3 Winner in diesem Aufschlagspiel.

  • 21 :04

    WAWRINKA GEWINNT DEN DRITTEN SATZ

    Mit einem herrlichen Rückhand-Winner direkt in die Ecke schliesst er das letze Game zu Null ab. Der Schweizer gewinnt den dritten Satz dank einer deutlichen Steigerung im Vergleich zum zweiten.

  • 20 :57

    Auch Young mit Servicedurchbruch

    Der Amerikaner verkürzt auf 2:5. Für einmal macht Wawrinka wieder mehr Fehler und Young zeigt in den langen Ballwechsel seine Klasse. Der Schweizer führt aber immer noch mit Break.

  • 20 :50

    Wawrinka liegt mit 5:0 vorne

    Jetzt hat der Schweizer keine Mühe mehr seinen Service durchzubringen. Er tut dies im Eiltempo. Locker zeigt er sich auch beim Seitenwechsel und spricht mit dem Schiedsrichter.

  • 20 :46

    Wawrinka mit erneutem Break

    Durch das Erstarken seines Gegners offenbar aus der Ruhe gebracht, macht Young plötzlich wieder viele Fehler. Mit 2 unerzwungenen Fehler ermöglicht er Wawrinka eine Breakmöglichkeit. Diese nimmt de Schweizer dankend an. Er führt nun mit 4:0.

  • 20 :41

    Break bestätigt - 3:0

    Jetzt ist Wawrinka wieder da. Er bringt seinen Service durch und legt vor mit 3:0. Die Punkte gewinnt er über den Aufschlag.

  • 20 :39

    Wawrinka mit Break zum 2:0

    Das ist Wawrinka, wie man ihn kennt. Der Schweizer zeigt plötzlich wieder starkes Tennis und nimmt Young den Service mit 4 Winner in Folge ab. Es scheint als hätte Wawrinka tatsächlich den Schalter umgelegt.

  • 20 :35

    Wawrinka bringt seinen Service durch

    Der Schweizer hält zu Beginn des dritten Satzes. Richtig überzeugend sieht sein Spiel aber noch nicht aus.

  • 20 :30

    YOUNG GEWINNT DEN ZWEITEN SATZ

    Ein ganz ganz schwacher Satz von Wawrinka. Young nimmt dem Schweizer diesen Satz mit 6:1 ab, obwohl er selber nur 4 Winner schlägt. So viele Fehler sieht man bei Wawrinka selten. Kann der, sonst so nervenstarke, Schweizer nun den Schalter wieder umlegen?

  • 20 :27

    Young holt sich sogar das Doppel-Break zum 5:1

    Wawrinka zeigt in dieser Phase sehr schwaches Tennis. Deshalb folgt anstatt einer Reaktion ein weiteres Break für seinen Gegner. Dies obwohl dieser keineswegs überragend spielt.

  • 20 :23

    Young bestätigt sein Break

    Der Amerikaner spielt momentan solide und schlägt besser auf als noch im ersten Satz. Doch Wawrinka macht momentan auch einfach zu viele Fehler.

  • 20 :19

    Young legt mit Break vor

    Plötzlich kommt Stimmung auf in der Arena. Durch dumme Fehler, unter anderem einem Doppelfehler, schenkt der Schweizer seinem Gegner das Break. Dieser führt nun mit 3:1. Wawrinka wirft verärgert seinen Schläger zu Boden.

  • 20 :12

    1:1 zu Beginn des zweiten Satzes

    Beide bringen ihre Aufschläge durch. Wawrinka tut dies mit ausgesprochener Leichtigkeit. Young kann ihn bisher überhaupt nicht in Verlegenheit bringen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 07.09.15 ,19 Uhr