So lief Tag 11 an den Australian Open

Milos Raonic bezwingt Gael Monfils in 4 Sätzen. Hingis/Mirza deklassieren Görges/Pliskova in 54 Minuten. Lesen Sie die Spielverläufe noch einmal nach.

Milos Raonic beim Aufschlag. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Seine wohl grösste Stärke Milos Raonic beim Aufschlag. EQ Images

Tennis: Australian Open, Tag 11

Der Ticker ist abgeschlossen.

Die Resultate des Australian Open

Monfils - Raonic 3:6, 6:3, 3:6, 4:6

Hingis/Mirza - Görges/Pliskova 6:1, 6:0

  • 13 :20

    Endspiel am Freitagmorgen früh

    Im Final treffen die topgesetzten Hingis/Mirza ab zirka 06:00 Uhr (live auf SRF zwei) auf das tschechische Duo Andrea Hlavackova/Lucie Hradecka (Nummer 7).

  • 13 :17

    HINGIS UND MIRZA STEHEN IM FINAL

    Nach 54 Minuten ist die Partie zu Ende. Mit 6:1 und 6:0 deklassieren Hingis und Mirza ihre Gegnerinnen. Das Duo war in allen Belangen besser und liessen ihren Kontrahentinnen nicht den Hauch einer Chance. Dazu leisteten sich Görges und Pliskova viele Unkonzentriertheiten. Der 35. Sieg von Hingis/Mirza ist damit perfekt.

  • 13 :10

    NÄCHSTES BREAK

    Görges und Pliskova können einem fast leidtun. Sie sind absolut chancenlos und werden vorgeführt. Es steht 5:0. So serviert Mirza zum Matchgewinn und den Einzug in das Endspiel.

    Görges und Pliskova. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Wissen nicht, wie ihnen geschieht Görges und Pliskova. Keystone

  • 13 :04

    SERVICEDURCHBRUCH HINGIS/MIRZA

    Die beiden spielen nahe der Perfektion. Mirza tritt unglaublich stark am Netz auf und unterbindet jeglichen Angriffsversuch bereits im Entstehungsstadium. Nach 16 Minuten im zweiten Satz führen sie mit 4:0.

  • 12 :58

    In Eiltempo in Richtung Final

    Ein weiteres Mal segelt die Filzkugel ins Grundlinienaus. Wieder ist es Görges, welcher ein Fehler mit der Vorhand unterläuft. Damit bestätigt das Duo Hingis/Mirza das Break und zieht mit 2:0 davon.

  • 12 :54

    BREAK HINGIS/MIRZA

    Ein Auftakt nach Mass: Bei Aufschlag Pliskova schlägt Mirza eine wunderbare Vorhand crosscourt zur 1:0 Führung im zweiten Satz.

  • 12 :49

    SATZGEWINN HINGIS/MIRZA

    Nachdem der erste Satzball von Mirza per Volley ins Netz geschlagen wird, klappt es im nächsten Anlauf. Mit 6:1 sichern sie sich den Eröffnungssatz nach 26 Minuten.

    Die Statistik zum 1. Satz. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Eindeutige Angelegenheit Die Statistik zum 1. Satz. SRF

  • 12 :46

    DOPPELBREAK FÜR HINGIS UND MIRZA

    Nach gerade einmal 22 Minuten führt das Duo in einer einseitigen Partie mit 5:1. Görges unterläuft bei Vorteil Hingis/Mirza ein Doppelfehler. Damit kann Hingis zum Gewinn des ersten Durchgangs servieren.

  • 12 :38

    BREAK HINGIS/MIRZA

    Bereits früh gelingt den beiden der Servicedurchbruch. Mit 3:1 liegen Hingis und Mirza vorne.

    Mirza und Hingis. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Besprechen die Vorgehensweise Mirza und Hingis. Keystone

  • 12 :33

    Hingis mit Mühe

    Gleich bei ihrem ersten Service muss Hingis gegen den Game-Verlust servieren. Insgesamt drei Breakchancen wehren Hingis und Mirza ab. Mirza spielt den Ball zwischen Görges und Pliskova durch zur 2:1-Führung.

  • 12 :29

    Pliskova hält

    Auch die Tschechin kann ihren Aufschlag durchbringen und gleicht zum 1:1 aus.

  • 12 :26

    Mirza bringt Aufschlagspiel durch

    Mit 1:0 gehen Hingis und Mirza in Front.

  • 12 :07

    Weiteres Programm

    Im Anschluss zeigen wir Ihnen den Frauen-Doppel-Halbfinal Hingis/Mirza gegen Görges/Pliskova. Hier im Liveticker halten wir Sie auf dem neuesten Stand.

    Bei den Männern geht es morgen weiter: Um 09:30 Uhr findet der grosse Showdown zwischen Roger Federer und Novak Djokovic statt. Am Freitag wird dann der zweite Finalist ermittelt. Dort duellieren sich Andy Murray und eben jener Milos Raonic.

    Sämtliche Entscheidungen können Sie auf SRF zwei und auf unserer Website im Liveticker mitverfolgen.

  • 12 :03

    Logische Konsequenz

    Raonic steht absolut verdient in der Runde der letzten vier. Die heutige Leistung war sehr gut, vor allem aber besser als jene von Monfils. Der Fakt, dass quasi «Indoor» gespielt wurde, spielte Raonic in die Karten. Dadurch wurde es noch schwerer den Service zu retournieren. Alles in allem fand Monfils kein Rezept gegen das Grundlinienspiel und den Service Raonics.

    Raonic ist damit der erste Kanadier überhaupt, der im Semifinal der Australian Open steht.

  • 12 :01

    RAONIC STEHT IM HALBFINAL

    In vier Sätzen bezwingt der Kanadier Monfils und steht erstmals in der Runde der letzten Vier. Den entscheidenden Satz gewinnt er mit 6:4.

    Raonic schreit. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Schreit die Freude heraus Halbfinalist Raonic. Keystone

  • 11 :57

    Monfils noch nicht geschlagen

    Monfils serviert sicher und verkürzt zum 4:5. Nun kann Raonic zum Matchgewinn aufschlagen.

  • 11 :56

    Raonic zieht Kopf aus der Schlinge

    Chance verpasst: Monfils kommt zu einer Breakmöglichkeit, die Raonic mit einem harten Aufschlag durch die Mitte zunichtemacht. Der Franzose rückt zuwenig auf und bringt Raonic im entscheidenden Moment nicht in Bedrängnis. Raonic zieht mit 5:3 davon.

  • 11 :49

    Kein weiteres Break

    Monfils verkürzt zum 3:4.

  • 11 :47

    Weiteres Game zu null

    Raonic bestätigt das Game ohne Probleme. 4:2 für Raonic.

  • 11 :44

    BREAK RAONIC

    Es ist Raonic, dem als retournierender Spieler, der erste Punkt gelingt. Mit der Backhand von der Grundlinie spielt er heute extrem stark. Nach exakt zwei Stunden ist das Break von Raonic Tatsache. Monfils unterläuft beim Stand von 40:40 ein Doppelfehler. Danach drängt Raonic den Franzosen aus dem Feld und kann am Netz abschliessen. 3:2 für Raonic.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.01.2016, 09:30 Uhr.