So verlief die 4. Erstrundenniederlage für Bacsinszky

Timea Bacsinszky kann ihre Baisse nicht stoppen. Sie unterliegt an den US Open in Runde 1 Barbora Strycova deutlich in 2 Sätzen (5:7, 0:6). Lesen Sie das Spielgeschehen im Ticker nach.

Bacsinszky geschlagen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kann nicht mehr gewinnen Timea Bacsinszky auch an den US Open in der 1. Runde geschlagen. EQ Images

Tennis: US Open, 1. Runde, Bacsinszky - Strycova 5:7, 0:6

Der Ticker ist abgeschlossen.

Die Resultate aller aktuellen US-Open-Partien finden Sie hier

  • 18 :57

    Wann findet Bacsinszky aus ihrem Tief?

    Die erneute Erstrundenniederlage wird für Bacsinszky nicht einfach zu verdauen sein. Bereits zum 4. Mal in Folge scheidet die Lausannerin in der ersten Runde aus einem Turnier aus.

    Aus Schweizer Sicht darf man an den US Open allerdings weiter hoffen. Belinda Bencic steht seit gestern bereits in Runde 2, Roger Federer und Stan Wawrinka greifen heute ab ca. 20:30 Uhr ins Geschehen ein. Die Partien gibt es live auf SRF zwei und hier im Ticker.

  • 18 :51

    Sieg dank "Schnecken-Kur"?

    Laut der tschechischen Weltnummer 42 Strycova soll die Schnecke auf dem Gesicht gegen Falten helfen. Ob das Geheimrezept auch zum Sieg verholfen hat?

  • 18 :33

    SIEG STRYCOVA

    Die Tschechin lässt Bacsinszky im 2. Satz keine Chance, gewinnt diesen diskussionslos mit 6:0 und steht in der nächsten Runde der US Open.

  • 18 :30

    Widerstand scheint gebrochen

    Strycova fehlt dank dem 3. Break im 2. Satz nur noch ein Game zum Sieg. Sie schlägt beim Stand von 5:0 zum Matchgewinn auf.

  • 18 :28

    Jetzt geht es schnell

    Bacsinszky erspielt sich beim Spielstand von 0:3 zwar eine Breakchance, nutzen kann sie diese aber nicht. Strycova liegt nach 19 Minuten 4:0 vorne und ist dem Sieg nun gefährlich nahe.

  • 18 :25

    --> Überraschendes Aus von Safarova

    Die als Nummer 6 gesetzte Safarova (Tsch) scheitert in der ersten Runde an Tsurenko (Ukr). Dafür ist Halep eine Runde weiter. Ihre Gegnerin Erakovic gibt beim Stand von 6:2, 3:0 für Halep auf.

  • 18 :18

    Strycova weiter stark

    Die Tschechin startet besser in den 2. Durchgang, breakt Bacsinszky und erhöht bei eigenem Aufschlag gleich auf 2:0. Die Schweizerin scheint etwas von der Rolle zu sein und steht nun mächtig unter Druck.

  • 18 :09

    SATZ STRYCOVA

    Bacsinszky schafft die Wende nicht mehr. Strycova gesteht ihrer Gegnerin beim letzten Game keinen Punkt mehr zu und schliesst den Satz nach 54 Minuten mit 7:5 ab.

    Der 1. Satz ist geprägt von Breaks: Bei 12 Aufschlagspielen schafft die Return-Spielerin 9 Mal den Service-Durchbruch. Bacsinszky kann ihren Service nur im ersten Game der Partie halten. Geht der 2. Umgang ähnlich weiter? Bleiben Sie dran.

  • 18 :06

    Strycova dreht auf

    In der entscheidenden Phase des 1. Umgangs bringt die Tschechin ihr erstes Service-Game durch und gleicht zum 5:5 aus. Dank dem darauffolgenden Service-Durchbruch bei Aufschlag Bacsinszky kann Strycova nun zum Satzgewinn aufschlagen. Kann sich Bacsinszky noch ins Tiebreak retten?

  • 17 :55

    Nichts Neues: Strycova mit Rebreak

    Wieder durchbricht die Tschechin den Service von Bacsinszky. Die Schweizerin liegt allerdings noch 5:4 vorne und könnte mit dem 9. Break in Folge den Satz gewinnen.

  • 17 :52

    Break Nummer 6 und 7

    Der Aufschlag scheint in diesem 1. Satz kein Vorteil zu sein. Das erste Aufschlagspiel konnte Bacsinszky gewinnen, daraufhin gab es auf beiden Seiten nur noch Breaks (7 in Folge). Dank dem ersten Game führt die Schweizerin mit 5:3 und bekommt nun die Möglichkeit, den 1. Satz für sich zu entscheiden. Die Matchstatistik spricht aber eher für ein weiteres Break von Strycova.

  • 17 :43

    Erneutes Break für Bacsinszky

    Der Tschechin gelingt es einfach nicht, ihren Aufschlag zu halten. Strycova kann kein einziges ihrer bisher 3 Aufschlagspiele gewinnen. Bacsinszky führt dank dem erneuten Service-Durchbruch mit 4:2.

  • 17 :38

    Wieder kommt das Rebreak

    Es geht munter weiter mit den Breaks. Wieder kommt Strycova beim Stand von 30:40 aus Bacsinszkys Sicht zur Breakchance und wieder ist die Tschechin dabei erfolgreich. Kann sie nun in ihrem 3. Aufschlagspiel zum ersten Mal halten?

  • 17 :34

    Break Bacsinszky

    Wie so oft bei den Frauen ist das Spiel von Breaks geprägt. Bacsinszky hat beim Service-Game der Tschechin 2 Breakmöglichkeiten. Die erste wehrt Strycova noch ab, doch bei der 2. realisiert die Schweizerin die 3:1-Führung.

  • 17 :29

    Rebreak Strycova

    Das Hoch der Schweizerin hält nicht lange an. Strycova kommt bei Aufschlag Bacsinszky ebenfalls zur Breakchance und nutzt diese. Nach 14 Minuten steht es 2:1 für Bacsinszky.

  • 17 :26

    Break Bacsinszky

    Besser könnte der Start für Bacsinszky kaum sein. Obwohl Strycova nur erste Aufschläge im Feld hat, ist es die Schweizerin, die die Punkte macht. Bacsinszky verwertet gleich den 1. Breakball und liegt nach 2 Games bereits mit 2:0 vorne.

  • 17 :19

    Souveräner Auftakt

    Bacsinszky bringt ihr Aufschlag-Game ins Trockene und geht mit 1:0 in Führung. Die Lausannerin muss nur einmal über den 2.Service und gewinnt dabei gar den Punkt. Bacsinszky erwischt einen guten Start in die Partie.

  • 17 :15

    Das Spiel beginnt

    Bacsinszky schlägt auf und eröffnet ihre Erstrundenpartie an den US Open.

  • 17 :11

    Bacsinszky beim Aufwärmen

    Die Waadtländerin und ihre tschechische Gegnerin sind auf dem Court und wärmen sich auf. Livebilder gibt es zwar keine, aber Bacsinszky hat vor wenigen Tagen schon ihr US-Open-Outfit präsentiert.

  • 17 :07

    Federer und Wawrinka live auf SRF zwei

    Die beiden Schweizer Top-10-Spieler spielen ihre Matches im Arthur Ashe Stadium (Federer) und im Louis Armstrong Stadium (Wawrinka). Diese Partien zeigen wir Ihnen ab 20:30 Uhr Schweizer Zeit live auf SRF zwei.

    Federer trifft in seinem Erstrundenspiel auf den Argentinier Leonardo Mayer (ATP 34). Wawrinka bekommt es mit dem Spanier Albert Ramos-Vinolas (ATP 58) zu tun.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 30.08.2015 18:20 Uhr & laufende Berichterstattung