Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Titelverteidigerin Asarenka ausgeschieden

Titelverteidigerin Viktoria Asarenka ist bei den Australian Open im Viertelfinal ausgeschieden. Die Weissrussin unterlag Agnieszka Radwanska in 3 Sätzen. Ebenfalls im Halbfinal steht Dominika Cibulkova.

Für Viktoria Asarenka hat sich der Traum vom Australian-Open-Hattrick ausgeträumt. Nach 18 ungeschlagenen Partien in Melbourne musste sich die Weissrussin Agnieszka Radwanska in 3 Sätzen geschlagen geben.

Damit sind erstmals in der Geschichte der Open Era (seit 1968) beide Vorjahressieger bei den Australian Open vor dem Halbfinal ausgeschieden.

Am Ende chancenlos

Asarenka vermochte nur im 2. Durchgang Gegenwehr zu leisten. Nachdem sie den Startsatz mit 1:6 verloren hatte, konnte sich die Weltnummer 2 deutlich steigern und den 2. Umgang mit 7:5 für sich entscheiden. Doch in der Folge lief bei der 24-Jährigen gar nichts mehr. Den Entscheidungssatz musste sie gleich mit 0:6 abgeben.

Radwanska gegen Cibulkova

Für Radwanska ist es der erste Halbfinal-Vorstoss am 1. Grand-Slam-Turnier des Jahres. Dort trifft die 24-Jährige auf Dominika Cibulkova aus der Slowakei, die der Rumänin Simona Halep beim 6:3, 6:0 keine Chance liess.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.