Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Vögele ohne Satzverlust, auch Favoritinnen weiter

Stefanie Vögele hat in Melbourne einen Auftakt nach Mass hingelegt. Die Schweizerin (WTA 46) schlug ihre französische Kontrahentin Kristina Mladenovic (WTA 55) in zwei Sätzen mit 7:5 und 7:5.

Vögele beim Aufschlag.
Legende: In Runde 2 Stefanie Vögele gab beim Auftakt keinen Satz ab. Keystone

Vögele hatte mit neun nicht genutzten Breakchancen ihren Anteil daran, dass das Resultat so knapp ausfiel. Bei eigenem Aufschlag geriet die 23-jährige Aargauerin nämlich nur selten unter Druck.

Nach 1:40 Stunden stand Vögeles zweiter Einzug in die 2. Melbourne-Runde nach 2010 fest. Dort trifft sie auf die an Nummer 20 gesetzte Dominika Cibulkova. Die Slowakin setzte sich gegen die Italienerin Francesca Schiavone mit 6:3 und 6:4 durch.

Asarenka mit Mühe

Viktoria Asarenka (WTA 2) steht nach einem 7:6, 6:2-Sieg gegen die Schwedin Johanna Larsson (WTA 145) ebenfalls in der 2. Runde. Die Titelverteidigerin aus Weissrussland musste ihrer Gegnerin im ersten Satz allerdings 10 Breakchancen zugestehen und konnte sich den ersten Umgang erst im Tiebreak (7:2) sichern.

Auch Maria Scharapowa hat sich in ihrem Auftaktspiel erwartungsgemäss durchgesetzt. Nach 98 Minuten gewann die Nummer 3 der Setzliste gegen die US-Amerikanerin Bethanie Mattek mit 6:3, 6:4.

Legende: Video Matchball bei Asarenka - Larsson abspielen. Laufzeit 0:12 Minuten.
Vom 14.01.2014.