Wawrinka vs. Nadal in Zahlen

Vor dem French-Open-Final zwischen Stan Wawrinka und Rafael Nadal (14:55 Uhr, SRF zwei) werfen wir einen Blick in die Statistiken. Vor allem die Zahlen des Spaniers beeindrucken.

Video «Stan Wawrinka vor dem French-Open-Final» abspielen

Stan Wawrinka vor dem French-Open-Final

2:09 min, aus sportaktuell vom 10.6.2017
  • Im Head-to-Head liegt Nadal klar mit 15:3 vorne. Den letzten Sieg gegen den Mallorquiner feierte Wawrinka 2015 beim Hallenturnier in Paris-Bercy.
  • Es ist der 8. Match zwischen Nadal und Wawrinka auf Sand. Nadal führt mit 6:1 Siegen, die einzige Niederlage musste der Spanier 2015 in Rom einstecken.
  • Der Final zwischen Wawrinka und Nadal ist der erste zwischen zwei über 30-jährigen Spielern seit 1969, als sich Rod Laver und Ken Rosewall in Paris gegenüber standen.
  • Nadal ist der dritte Spieler, der beim gleichen Grand-Slam-Turnier 10 Mal den Final erreicht hat. Die anderen beiden sind Bill Tilden (US Open) und Roger Federer (Wimbledon).
  • Wawrinka ist der älteste Roland-Garros-Finalist seit Niki Pilic vor 44 Jahren.
  • Wawrinka wäre erst der zweite Spieler, der die vier ersten Grand-Slam-Finals alle für sich entscheiden könnte. Der andere ist Federer, der gleich seine sieben ersten Major-Endspiele gewann.
  • Mit dem Erfolg gegen Murray feierte Wawrinka den 4. Sieg im 4. Spiel bei einem Major gegen eine Nummer 1. Die restlichen drei kamen allesamt in Finals zustande (Djokovic 2x, Nadal 1x).
  • Nadal wäre mit einem Sieg der erste Spieler, der 10 Mal das gleiche Grand-Slam-Turnier gewinnt. Bei den Frauen hält Margaret Court den Rekord. Sie triumphierte bei den Australian Open zwischen 1960 und 1973 ingesamt 11 Mal.
  • Mit nur 29 abgegebenen Games im bisherigen Turnierverlauf stellte Nadal die zweitbeste Marke überhaupt auf. Björn Borg hatte 1978 mit 27 noch zwei weniger verloren.

Wer gewinnt den French-Open-Final?

  • Stan Wawrinka

    72%
  • Rafael Nadal

    27%
  • 12491 Stimmen wurden abgegeben