Wawrinka zurück auf dem Center Court

Seinen Viertelfinal an den US Open kann Stan Wawrinka wieder im grössten Stadion bestreiten. Der Match gegen den Japaner Kei Nishikori ist für Mittwochabend auf 21 Uhr (MEZ) angesetzt.

Stan Wawrinka bei einem Netzangriff. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wieder auf dem Hauptplatz Stan Wawrinka spielte auf dem Center Court bislang solide. Keystone

Zuletzt war Wawrinka im Louis Armstrong Stadium am Werk. Nun kehrt er für den Viertelfinal zurück auf den Center Court. Der Australian-Open-Sieger kommt damit zum bereits 3. Auftritt auf dem Hauptplatz. Denn dort hatte er schon das Turnier gegen Jiri Vesely (Tsch) und Thomaz Bellucci (Br) erfolgreich lanciert.

Wawrinka bestreitet den dritten und letzten Match der «Day-Session». Die Partie gegen den an Nummer 10 gesetzten Japaner Kei Nishikori startet nicht vor 21 Uhr (MEZ). Zu sehen ist sie wie gewohnt live auf SRF zwei.

Kurze Nacht für Nishikori

Dem Asiaten wird damit eine kürzere Erholungszeit eingeräumt. Denn Nishikori stand gestern in der Night-Session im Einsatz und beendete einen über 5 Sätze dauernden Abnützungskampf erst weit nach Mitternacht (Lokalzeit).

Nishikori und Milos Raonic egalisierten sogar den Rekord für das späteste
Ende einer «Night-Session» im Big Apple. Um 2:26 Uhr erst packten sie ihre Tennistaschen zusammen.