Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Williams wankt, fällt aber nicht

Serena Williams hat an den US Open nur mit viel Mühe die 3. Runde erreicht. Die amerikanische Weltnummer 1 setzte sich gegen die Niederländerin Kiki Bertens (WTA 110) mit 7:6 (7:5) und 6:3 durch.

Legende: Video Matchball bei Williams-Bertens abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 03.09.2015.

Sie schimpfte, sie haderte - und gewann am Ende doch noch. Serena Williams ist in der 2. Runde der US Open nur dank ihrem grossen Kampfgeist einer Niederlage entgangen.

Comeback im Tiebreak

Die 33-Jährige lag gegen die erst über die Qualifikation ins Hauptfeld gelangte Bertens im ersten Satz 3:5 und im Tiebreak 0:4 hinten. Allerdings machte auch Bertens in den wichtigen Momenten einige leichte Fehler und half Williams so, die kritischen Situationen zu überstehen.

Ich kann immer zurückkommen.
Autor: Serena Williams

Auch der zweite Satz verlief zunächst ausgeglichen, eine 4:2-Führung brachte Williams dann aber ins Ziel. «Es war schwierig heute. Normalerweise bin ich entspannt, aber heute war ich ein bisschen angespannt. Aber ich weiss, dass ich immer zurückkommen kann», sagte Williams.

In der 3. Runde kommt es zum amerikanischen Duell gegen Bethanie Mattek-Sands (WTA 101).

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Claude Tenreb, Zürich
    Williams packt immer wieder unfaire Mittel aus, damit sie gewinnt. Und dass sie für ihr unglaublich lautes Geschrei bei entscheidenden Punkten nicht verwarnt wird, ist mir unerklärlich! Entweder stört es ihre Gegnerinnen nicht oder sie getrauen sich nicht, sich beim Schiedsrichter zu beschweren. Ihr Outfit ist natürlich Geschmacksache, aber mein Geschmack ist es definitiv nicht. Es geht lediglich ums Auffallen um jeden Preis.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Gaja Sarasin, Engadin
    Wo bleibt hier der Dresse-Code?? Die Gegensätze könnten nicht grösser sein!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen