Federer und Bencic verpassen Final am Hopman Cup

Roger Federer und Belinda Bencic haben am Hopman Cup in Perth eine Niederlage gegen Frankreich bezogen und den Einzug ins Endspiel verpasst. Im entscheidenden Mixed-Doppel zogen sie gegen Gasquet/Mladenovic den Kürzeren.

Video «Bencic/Federer verpassen Final-Einzug» abspielen

Bencic/Federer verpassen Final-Einzug

3:49 min, aus sportaktuell vom 6.1.2017
  • Federer/Bencic verlieren das Mixed-Doppel gegen Gasquet/Mladenovic mit 2:4, 2:4.
  • Der «Maestro» hatte die Schweiz im 1. Einzel des Tages gegen Richard Gasquet souverän in Führung gebracht (6:1, 6:4).
  • Bencic musste im Anschluss gegen Kristina Mladenovic nach einer 4:6, 6:2, 3:6-Niederlage den Ausgleich hinnehmen.

Für Roger Federer und Belinda Bencic ist das Abenteuer Hopman Cup zu Ende. Nach Siegen gegen Grossbritannien und Deutschland musste das Schweizer Duo gegen Frankreich die erste Niederlage hinnehmen.

Das französische Gespann Richard Gasquet/Kristina Mladenovic behielt im abschliessenden Mixed-Doppel mit je einem Break pro Satz die Oberhand und machte mit einem 4:2, 4:2-Sieg den Einzug in den Final perfekt. Dort trifft Frankreich am Samstag auf die USA mit Jack Sock/Coco Vandeweghe.

Federers souveräner Auftritt gegen Gasquet

2:40 min, vom 6.1.2017

Federer serviert Gasquet ab

Im 1. Einzel des Tages hatte Federer mit Gasquet kurzen Prozess gemacht. Der Schweizer zeigte sich vor allem auf der Rückhandseite noch einmal stark verbessert und dominierte die Partie dank seinem ausgezeichneten Service fast nach Belieben. Sein 6:1, 6:4-Sieg stand nach nur gerade 56 Minuten fest.

Mladenovic stellt gegen Bencic auf 1:1

Teamkollegin Bencic stand im Anschluss doppelt so lange auf dem Court. Gegen ihre gute Freundin Mladenovic musste die 19-jährige Schweizerin nach einer 4:6, 6:2, 3:6-Niederlage den Ausgleich hinnehmen. Die Entscheidung fiel zu Beginn des 3. Satzes, als der äusserst stark aufschlagenden Französin das entscheidende Break gelang.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 06.01.2017, 10:20 Uhr