Zum Inhalt springen

Tennis allgemein Kein Plausch-Tennis mehr in der Off-Saison?

In den vergangenen zwei Jahren vergnügten sich die Tennisstars bei der «International Premier Tennis League» in diversen asiatischen Städten. Hinter der dritten Austragung steht ein dickes Fragezeichen.

Roger Federer und Rafael Nadal.
Legende: Duellierten sich 2015 in Neu Delhi Roger Federer und Rafael Nadal. Keystone

Gross war das Tamtam vor zwei Jahren, als Mahesh Bhupathi die «International Premier Tennis League» ins Leben rief. Das Konzept war einfach und attraktiv: Verschiedene Teams aus aktuellen und ehemaligen Tennisstars treten in diversen Städten gegeneinander an.

Dem Ruf Bhupathis – und wohl auch des Geldes – folgte praktisch die gesamte Tenniselite. Ob Federer, Nadal oder Serena Williams – sie alle waren dabei. Und unterbrachen dafür sogar ihre kurze Ferien- oder Vorbereitungszeit.

Keine dritte Ausgabe?

Nun scheint der Wow-Effekt aber bereits wieder verpufft. Wie die kanadische Webseite opencourt.ca schreibt, wird es wohl keine dritte Austragung geben. Ursprünglich hätten Städte und Teams am Donnerstag bekannt gegeben werden sollen.

Roger Federer, der einen Grossteil der Vorbereitung in Dubai bestreitet, hatte nach seiner Verletzungspause eine Teilnahme nicht ausgeschlossen. Ob es dazu kommen wird, ist nun fraglicher denn je.