Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Barty ist die neue Nummer 1

Ashleigh Barty.
Legende: Im Hoch Ashleigh Barty. Reuters
  • Barty löst Osaka an WTA-Spitze ab

French-Open-Gewinnerin Ashleigh Barty ist ab Montag erstmals die Nummer 1 im WTA-Ranking. Dank ihrem Turniersieg in Birmingham löst die Australierin Naomi Osaka aus Japan an der Spitze ab. Beim Rasenturnier in England setzte sich die 23-jährige Barty im Final mit 6:3, 7:5 gegen die Deutsche Julia Görges durch. Barty ist die zweite Australierin nach Evonne Goolagong Cawley (1976) an der Spitze des Rankings.

  • Sieg im Doppel für Murray bei Comeback

Andy Murray ist erfolgreich auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Der Schotte siegte in der Doppelkonkurrenz im Londoner Queen's Club an der Seite von Feliciano Lopez. Im Endspiel schlug das Duo Rajeev Ram/Joe Salisbury mit 7:6, 5:7, 10:5. Für Murray war es das erste Turnier seit seiner Hüft-Operation im Februar.

  • Lopez fast wie Federer

Feliciano Lopez gewann in Queen's auch im Einzel. Der Spanier setzte sich im Final gegen den Franzosen Gilles Simon mit 6:2, 6:7, 7:6 durch und sicherte sich seinen 7. ATP-Einzeltitel. Der Spanier ist mit 37 Jahren und 276 Tagen nur unwesentlich jünger als Roger Federer (37 Jahre und 319 Tage), der am Sonntag in Halle gewann.

Lopez gewinnt in Queen's
Aus Sport-Clip vom 23.06.2019.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.