Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Erster Doppeltitel für Teichmann

Jil Teichmann schlägt einen Ball
Legende: Reist mit einer Trophäe aus Hamburg ab Jil Teichmann. Keystone

Teichmann mit Titel-Premiere im Doppel

Jil Teichmann hat in Hamburg ihren 1. Doppeltitel auf WTA-Stufe gewonnen. Im Final setzte sie sich an der Seite der Italienerin Jasmine Paolini mit 6:0, 6:4 gegen das australisch-niederländische Duo Astra Sharma/Rosalie van der Hoek durch. Ihren zuvor einzigen Doppel-Final auf dieser Stufe hatte Teichmann 2020 in Lexington verloren.

In 2. Runde von Lausanne winkt Schweizer Duell

Die als Nummer 3 gesetzte Teichmann (WTA 55) trifft beim am Montag beginnenden WTA-Turnier von Lausanne in der 1. Runde auf Maryna Zanevska (WTA 192) aus Belgien. In der 2. Runde könnte es zum Duell mit Stefanie Vögele (WTA 121) kommen. Die Aargauerin startet gegen die Amerikanerin Francesca Di Lorenzo (WTA 154).

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Ab Dienstag übertragen wir vom Lausanner WTA-Turnier täglich ab 17:30 Uhr das Topspiel des Tages im Livestream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App.

Video
Archiv: Teichmann scheitert in Wimbledon an Giorgi
Aus Sport-Clip vom 30.06.2021.
abspielen

Lulu Sun legt auf ITF-Tour weiteren Titel nach

Die Schweizer Nachwuchshoffnung Lulu Sun (WTA 737) gewann bei einem mit 25'000 Dollar dotierten Hartplatz-Turnier in Lissabon ihren 4. Titel auf Stufe ITF. Die 20-jährige Genferin setzte sich im Final 6:4, 6:4 gegen Ellen Perez (AUS/WTA 235) durch. Die Linkshänderin, in Neuseeland geborene Tochter eines Kroaten und einer Chinesin, verbessert sich in der Weltrangliste um rund 200 Positionen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Ruf  (RenéR)
    Lulu Sun erreichte vor 1 Woche in Spanien ebenfalls das Finale eines 25'000 Dollar Turniers. Sie verlor diesen vs. Rebeka Masarova. Mit den erreichten WTA-Punkten in Spanien verbessert sie sich in der neuen Weltrangliste um mehr als 200 Ränge. Die WTA-Punkte vom Sieg in Lissabon fliessen erst eine Woche später in die Weltrangliste. Nochmals eine Verbesserung um rund 140 Ränge. Fazit: Innert 2 Wochen sich um rund 350 Ränge verbessern, eine sehr starke Leistung.
  • Kommentar von Roger Gasser  (allesrotscher)
    Je internationaler die Wurzeln der Sportler desto eher handelt es sich letztendlich um Schweizer! Die Globalisierung ist nicht aufzuhalten denn sie ist sehr erfolgreich. Ein hoch der menschlichen Biodiversität.