Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Am Turnier in Cincinnati Bencic zieht ebenso wie Teichmann in den Achtelfinal ein

Am WTA-1000-Turnier in Cincinnati gewinnen sowohl die Ostschweizerin als auch die Seeländerin ihre Zweitrundenspiele souverän.

Belinda Bencic.
Legende: Hat den Schwung von Tokio mitgenommen Belinda Bencic. imago images

Olympiasiegerin Belinda Bencic (WTA 11) hat beim WTA-1000-Turnier von Cincinnati ohne Satzverlust die Achtelfinals erreicht. Die Ostschweizerin schlug in der 2. Runde die US-Amerikanerin Shelby Rogers (WTA 43) 7:6 (7:1), 6:1.

Nach umkämpftem Startsatz mit je 6 abgewehrten Breakbällen gewann Bencic die Kurzentscheidung gleich mit 7:1. Danach war bei Rogers die Luft draussen. Die Schweizerin nahm der Amerikanerin zwei Mal den Service ab und stand nach 1:38 Stunden als Siegerin fest. Im Achtelfinal trifft Bencic auf Karolina Muchova (CZE/WTA 23).

Halep und die US Open: Es wird eng

Box aufklappenBox zuklappen

Simona Halep bangt um ihre Teilnahme an den US Open (30. August bis 12. September). Beim WTA-1000-Turnier in Cincinnati erlitt die Rumänin «einen kleinen Riss in der Adduktorenmuskulatur» und konnte deshalb nicht zu ihrem Zweitrundenmatch gegen Jessica Pegula (USA) antreten.

Auch Teichmann erfolgreich

Mit Jil Teichmann (WTA 65) steht eine weitere Schweizerin in Ohio in den Achtelfinals. Gegen die US-Amerikanerin Bernarda Pera (WTA 83) gewann die Seeländerin mit 6:1, 6:4.

Gegen Pera brauchte die 24-Jährige nur rund 75 Minuten zum Sieg. Nebst 7 Assen überzeugte Teichmann dabei auch mit knapp 70% gewonnenen Punkten nach zweiten Aufschlägen. Im Achtelfinal trifft sie mit Naomi Osaka aus Japan nun auf die aktuell Zweitplatzierte der Weltrangliste.

Video
Archiv: Osaka bricht in Cincinnati den MK-Boykott
Aus Sport-Clip vom 17.08.2021.
abspielen

Radio SRF 3, Bulletin von 22:00 Uhr, 16.8.21;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen