Bacsinszky möchte den Traum weiterleben

Nach einer überzeugenden ersten Jahreshälfte ist Timea Bacsinszky zuletzt etwas von der Bildfläche verschwunden. In Toronto möchte die 26-Jährige nun wieder voll angreifen.

Timea Bacsinszky möchte ihren Erfolgslauf fortsetzen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Geht der Höhenflug weiter? Timea Bacsinszky möchte ihren Erfolgslauf fortsetzen. Keystone

Eindrückliche 36 Siege hat Timea Bacsinszky 2015 bereits gefeiert - nur Serena Williams (40) war in dieser Hinsicht besser als die Schweizerin. Der Lohn für diese grossartigen Leistungen: 2 WTA-Turniersiege und der Vorstoss bis auf Platz 13 im WTA-Ranking.

«Das ist wie im Traum, ich hätte diese Resultate niemals erwartet», sagt Bacsinszky mit etwas Abstand. «Ich bin sehr stolz, weil ich hart dafür gearbeitet habe. Nicht nur im Tennis, sondern auch an mir selbst.»

«  Ich möchte einfach jeden Moment geniessen.  »

Bacsinszkys Viertelfinal-Out in Wimbledon

3:45 min, aus sportaktuell vom 7.7.2015

Nach Wimbledon hat sich Bacsinszky zurückgezogen, machte ein paar Tage Urlaub in jenem Hotel, in dem sie vor 2 Jahren gearbeitet hatte.

Danach bereitete sie sich intensiv auf die nordamerikanische Hartplatz-Saison vor, schuftete zwischen 4 und 5 Stunden pro Tag.

Nun brennt die 26-jährige Lausannerin auf ihren ersten Auftritt in Toronto gegen Alison Riske (USA/WTA 48). Unter Druck setzt sie sich aber nach wie vor nicht. «Ich möchte einfach jeden Moment geniessen. Damit bin ich bis jetzt weit gekommen.»