Zum Inhalt springen

WTA-Tour Bacsinszky scheitert an Bencic-Bezwingerin

Timea Bacsinszkys Reise nach Rom hat mit einer kleinen Enttäuschung geendet. Die Waadtländerin musste sich im Achtelfinal der russischen Qualifikantin Daria Gawrilowa (WTA 78) 6:4 und 7:6 (7:0) geschlagen geben.

Legende: Video Zusammenfassung Bacsinszky - Gawrilowa abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus sportaktuell vom 14.05.2015.

Die Partie zwischen Bacsinszky und Gawrilowa war eine zähe Angelegenheit. Nach je einem Break zu Beginn verlief der 2. Satz äusserst ausgeglichen. Im Tiebreak blieb die Waadtländerin gegen die überraschend im Achtelfinal stehende Qualifikantin dann aber chancenlos (0:7).

Die Niederlage ist für die Weltnummer 24 doppelt ärgerlich. Im Viertelfinal wäre sie nicht wie erwartet auf die Weltnummer 1 Serena Williams, sondern ihre Landsfrau Christina McHale (WTA 65) getroffen.

Bacsinszky komplett von der Rolle

Wie bereits eine Runde zuvor gegen die Deutsche Sabine Lisicki erwischte Bacsinszky einen Fehlstart in die Partie. Sie musste Gawrilowa gleich ihr erstes Aufschlagspiel überlassen.

Zwar steckte die Lausannerin den misslungenen Auftakt umgehend weg und zog zwischenzeitlich auf 4:1 davon, dann aber Riss bei Bacsinszky der Faden. Sie verlor 5 Games in Serie und musste den 1. Durchgang ihrer 21-jährigen Gegnerin, die in der 1. Runde Belinda Bencic eliminiert hatte, überlassen.

«Gut spielen und doch verlieren - das kann passieren»

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 14.05.2015, 17:10 Uhr