Zum Inhalt springen

WTA-Tour Bacsinszky und Bencic in Madrid gescheitert

Timea Bacsinszky und Belinda Bencic sind beim WTA-Turnier von Madrid bereits in der 1. Runde ausgeschieden. Bacsinszky unterlag der Weltnummer-3 Maria Scharapowa mit 2:6, 3:6. Bencic musste sich der Kroatin Ajla Tomljanovic (WTA 60) 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Timea Bacsinszky beim Return.
Legende: Aus in Runde 1 Timea Bacsinszky konnte Maria Scharapowa den Schneid nicht abkaufen. Reuters/Archiv

Mit dem Service haperte es bei Timea Bacsinszky bei der Erstrunden-Niederlage gegen Maria Scharapowa in Madrid. Lediglich 1 Aufschlagspiel konnte die Schweizerin im ersten Satz durchbringen und leistete so Aufbauarbeit für ihre Gegnerin.

Im zweiten Umgang hielt die Schweizerin zunächst besser mit. Doch beim Stand von 3:3 vergab sie 2 Breakbälle. Stattdessen breakte Scharapowa die Lausannerin zum 5:3 und brachte die Partie schliesslich locker nach Hause.

Bittere Niederlage für Bencic

Auch Belinda Bencic (WTA 34) muss ihre Zelte in Madrid vorzeitig abbrechen. Die Ostschweizerin unterlag der Kroatin Ajla Tomljanovic (WTA 60) nach einer 3:1-Führung zu Beginn mit 4:6 und 3:6. Für Bencic ist es im elften Turnier des Jahres bereits die sechste Startniederlage.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 30.4.2015, 22:20 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von David Gfeller, Dürrenroth
    Sehr schade. Die Auslosung war für Bacsinszky sehr unglücklich. Sollte sie jedoch den Tritt wieder finden, gehört sie auch bei solchen Turnieren bald zu den Gesetzen Spielern. mit etwas Glück kann sie in Wimbledon als top 10 Spielerin starten. Und wer weiss wie weit, dann ihre Reise noch gehen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von René, St.Gallen
      Sicherlich ist eine solche Auslosung schade. Nächste Woche in Rom ist es für Timea Bacsinszky anders, in der 1.Runde wird sie auf keine absolute Top Spielerin treffen. Für Wimbledon in den Top 10 zu sein, davon ist sie noch sehr weit entfernt. Anmerkung: In der Setzliste die Nr. 10 oder Nr. 16 spielt keine Rolle.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von René, St.Gallen
      Sicherlich ist eine solche Auslosung schade. Nächste Woche in Rom ist es für Timea Bacsinszky anders, in der 1.Runde wird sie auf keine absolute Top Spielerin treffen. Für Wimbledon in den Top 10 zu sein, davon ist sie noch sehr weit entfernt. Anmerkung: In der Setzliste die Nr. 10 oder Nr. 16 spielt keine Rolle.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von René, St.Gallen
      Sicherlich ist eine solche Auslosung schade. Nächste Woche in Rom ist es für Timea Bacsinszky anders, in der 1.Runde wird sie auf keine absolute Top Spielerin treffen. Für Wimbledon in den Top 10 zu sein, davon ist sie noch sehr weit entfernt. Anmerkung: In der Setzliste die Nr. 10 oder Nr. 16 spielt keine Rolle.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen