Zum Inhalt springen

WTA-Tour Bencic stürzt und muss aufgeben – auch Bacsinszky gibt Forfait

Belinda Bencic muss in Wuhan nach einem Sturz in der 1. Runde die Segel streichen. Kurz darauf gibt auch Timea Bacsinszky auf.

Belinda Bencic
Legende: Vom Pech verfolgt Belinda Bencic muss auch in Wuhan aufgeben. Freshfocus

Eine Woche nach ihrem Erstrunden-Out in Tokio geht für Belinda Bencic (WTA 26) auch das Hartplatzturnier im chinesischen Wuhan vorzeitig zu Ende. Die 19-jährige Ostschweizerin musste in der 1. Runde gegen die Weltnummer 10 Swetlana Kusnezowa aus Russland beim Stand von 3:6, 4:3 im zweiten Satz aufgeben.

Kurz zuvor war sie in einer Vorwärtsbewegung ausgerutscht und musste sich behandeln lassen. Anschliessend spielte sich noch 3 Punkte, bewegte sich allerdings kaum mehr und musste schliesslich Forfait geben. Die Aufgabe wurde später mit einer Verletzung im «unteren Rückenbereich» begründet.

Bencic musste in den letzten Wochen und Monaten bereits mehrfach aus verschiedenen Gründen eine Partie vorzeitig beenden.

Bacsinszky «zieht nach»

Nur wenige Minuten nach Bencic musste mit Timea Bacsinszky auch die zweite Schweizerin in Wuhan aufgeben. Die an Nummer 12 gesetzte Waadtländerin beendete ihre Erstrundenpartie gegen die amerikanische Qualifikation Louisa Chirico im zweiten Satz beim Stand von 3:6, 3:4 vorzeitig.

Bacsinszky hatte sich im zweiten Satz gerade von 1:3 auf 3:3 zurückgekämpft, als sie wieder ihren Aufschlag verlor. Anschliessend ging sie zum Netz und schüttelte ihrer Widersacherin die Hand. Noch ist nicht klar, ob die schwüle Hitze die Romande dazu gezwungen hatte, die Partie aufzugeben.

Sendebezug: Radio SRF 3, Mittagsbulletin, 25.09.2016, 12:50 Uhr.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Hochuli (Bruno Hochuli)
    Ich glaube nicht dass Frau Molitor etwas falsch gemacht hat, dazu ist diese Frau viel zu erfahren. Es könnte eher sein, dass der Vater von Belinda mehr will, als ihr guttut. Belinda Bencic muss wieder ganz neu aufgebaut werden und das braucht Zeit. Sie muss wieder an sich selber glauben und dem Körper sowie dem Geist Zeit lassen zu genesen..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pia Müller (PiMu)
    Was ist mit unseren Tennis-Damen los ??!? Halt doch zu viele Einsätze und der Verschleiss des Körpers macht sich nun grässlich bemerkbar... Umdenken wäre hier angebracht bei diesem extremen Sport.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von markus kohler (nonickname)
    Bencic ist physisch und psychisch nicht bereit für die WTA Tour. Vor allem im athletischen Bereich ist sie weit hinter den Anforderungen. Was genau Molitor mit ihr macht ist unklar, ich würde einen Coach Wechsel und ein "mentales Tuning" empfehlen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen