Zum Inhalt springen
Inhalt

WTA-Tour Golubic out - Vögele kampflos weiter

Die Schweizerin Viktorija Golubic ist beim WTA-Turnier im chinesischen Shenzen in der 2. Runde an Annika Beck gescheitert. In Brisbane steht dafür Stefanie Vögele im Viertelfinal. Sie profitierte vom Forfait ihrer Gegnerin.

Stefanie Vögele steht gleich im 1. Turnier des Jahres im Viertelfinal.
Legende: Erfolg Stefanie Vögele steht gleich im 1. Turnier des Jahres im Viertelfinal. EQ Images

Viktorija Golubic (WTA 196) leistete in ihrer Zweitrunden-Partie in Shenzen Annika Beck (WTA 58) grosse Gegenwehr und forderte die Turniernummer 8 aus Deutschland über die volle Distanz. Erst nach 144-minütigem Kampf musste sich die 21-jährige Zürcherin 3:6, 7:5, 3:6 geschlagen geben.

Trotz dem Out war die Reise nach China für die Schweizer Nummer 4 ein Erfolg. Nachdem sie sich durch die Qualifikation gespielt hatte, konnte sie beim Starterfolg gegen Aleksandra Wozniak (Ka) ihren 2. Sieg auf WTA-Stufe feiern.

Vögele kampflos weiter

Beim Turnier in Brisbane steht dafür Stefanie Vögele (WTA 50) kampflos im Viertelfinal. Die Aargauerin profitierte vom Forfait von Sabine Lisicki (De), die an einer Magen-Darm-Erkrankung leidet.

Nächste Gegnerin ist Victoria Asarenka, die Weltnummer 2. Die Weissrussin und Vögele haben schon zweimal gegeneinander gespielt - beide Male in Australien. 2010 in Melbourne und 2012 in Sydney siegte Asarenka klar.