Zum Inhalt springen

WTA-Tour Hammerlos für Bacsinszky in Madrid

Timea Bacsinszky sieht sich beim WTA-Turnier in Madrid von kommender Woche zum Auftakt mit einer Herkules-Aufgabe konfrontiert. Die Westschweizerin trifft auf die russische Titelverteidigerin Maria Scharapowa (WTA 3).

Timea Bacsinszky
Legende: Vor spezieller Herausforderung Timea Bacsinszky beim Turnier in Madrid. EQ Images

Für Timea Bacsinszky beginnt das WTA-Turnier von Madrid gleich mit einem Highlight. Die Waadtländerin trifft in der 1. Runde auf die Weltnummer 3 Maria Scharapowa.

Trotz der Viertelfinal-Niederlage am Mittwoch gegen Anna Karolina Schmiedlova in Marrakesch: Angesichts ihrer guten Form darf sich Bacsinszky im Duell mit der 5-fachen Grand-Slam-Siegerin und Madrid-Titelverteidigerin Scharapowa durchaus gute Chancen ausrechnen. Ausserdem gewann die Waadtländerin das letzte Duell 2014 in Wuhan (China) in zwei Sätzen.

Bencic mit lösbarer Aufgabe

Belinda Bencic trifft in der Startrunde von Madrid auf Ajla Tomljanovic (WTA 60). Gegen die 21-jährige Kroatin hat sie auf WTA-Stufe noch nie gespielt. Im Falle des Weiterkommens in der oberen Tableauhälfte würde die Aufgabe ungleich schwieriger. Bencics nächste Gegnerin hiesse entweder Viktoria Asarenka oder Venus Williams.