Scharapowa weiterhin im Verletzungspech

Maria Scharapowa findet nicht aus ihrer Verletzungsmisere hinaus. Die Nummer 2 der Welt sagte für das Turnier in Brisbane ab. Sogar der Start an den Australian Open könnte gefährdet sein.

Verletzungspech: Maria Scharapowas Start an den Australian Open ist in Gefahr. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verletzungspech Maria Scharapowas Start an den Australian Open ist in Gefahr. Reuters

Scharapowa verzichtet wegen einer Schlüsselbein-Verletzung auf das Turnier in Brisbane.

Die 25-jährige Russin, die sich dort für die in knapp zwei Wochen beginnenden Australian Open in Melbourne vorbereiten wollte, hatte zuvor von ihren Ärzten ein einwöchiges Aufschlag- und Smash-Verbot bekommen.

Doch ein gutes Omen?

Letzte Woche hatte die French-Open-Siegerin von 2012 auf die Teilnahme an einem Showturnier in Südkorea verzichtet. Schon vor einem Jahr hatte Scharapowa für Brisbane abgesagt - damals wegen einer Knöchelverletzung. Beim anschliessenden Grand-Slam-Turnier in Melbourne erreichte sie allerdings den Final.