Schweizer Duell an Bacsinszky

Timea Bacsinszky hat im chinesischen Wuhan das Schweizer Erstrunden-Duell gegen Stefanie Vögele gewonnen. Die Waadtländerin setzte sich gegen die Aargauerin mit 6:1, 7:5 durch.

Timea Bacsinszky (WTA 61), die letzte Woche beim Turnier in Guangzhou im Halbfinal gestanden hatte, benötigte 96 Minuten für ihren letztlich klaren Erfolg. Damit stellte die 25-Jährige im Head-to-Head mit Stefanie Vögele (WTA 66) auf 2:0. Das zuvor einzige Duell zwischen den beiden datiert aus dem Jahr 2009. Damals hatte sich Bacsinszky in Prag mit 6:4, 6:1 durchgesetzt.

In der 2. Runde trifft Bacsinszky in Wuhan nun auf die als Nummer 13 gesetzte Russin Jekaterina Makarowa (WTA 14).

Klare Niederlage für Oprandi

Wie Vögele verabschiedete sich auch Romina Oprandi (WTA 149) in Wuhan in der Startrunde. Die Bernerin musste sich der Französin Alizé Cornet (WTA 21) mit 2:6, 1:6 geschlagen geben. Cornet hatte in der Vorwoche im Halbfinal von Guangzhou Bacsinszky in zwei Sätzen bezwungen.