Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Williams gelingt Revanche gegen Osaka abspielen. Laufzeit 00:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.08.2019.
Inhalt

Trotz Out gegen Williams Osaka nächste Woche wieder die Nummer 1

Karolina Pliskova verliert im Toronto-Viertelfinal. Damit übernimmt die Japanerin wieder die Spitzenposition im Ranking.

Nach der aktuellen Nummer 1 Ashleigh Barty scheiterte am WTA-Turnier in Toronto auch Karolina Pliskova (WTA 3) frühzeitig. Die Tschechin unterlag im Viertelfinal der Kanadierin Bianca Andreescu 0:6, 6:2, 4:6.

Damit steht fest, dass Osaka nächste Woche an die Spitze der Weltrangliste zurückkehren wird. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass die 21-Jährige nur Stunden nach Pliskovas Out ebenfalls im Viertelfinal scheiterte. Die Japanerin unterlag Serena Williams in ihrer ersten Begegnung seit dem letztjährigen US-Open-Final 3:6, 4:6.

Ein erstes Mal hatte Osaka den Tennis-Thron Anfang des Jahres nach ihrem Triumph am Australian Open erklommen.

Halep gibt verletzt auf

Im Halbfinal trifft Williams überraschend auf Marie Bouzkova. Die tschechische Qualifikantin profitierte von der Aufgabe von Simona Halep. Die Rumänin musste sich wegen Problemen mit der Achillessehne zurückziehen.