Vögele schlägt Weltnummer 12 und zieht in den Halbfinal ein

Stefanie Vögele hat beim WTA-Turnier in Linz die Halbfinals erreicht. Die Aargauerin setzte sich nach grossem Kampf mit 6:7, 6:4, 7:5 gegen die an Nummer 2 gesetzte Amerikanerin Sloane Stephens (WTA 12) durch.

Video «Tennis: Vögele - Stephens» abspielen

Tennis: Vögele - Stephens

0:19 min, vom 11.10.2013

Im 3. Umgang lag Vögele mit 2:5 hinten, vermochte sich aber aus der schier aussichtslosen Lage zu befreien. Die Nummer 58 der Welt gewann 5 Games in Serie und entschied den Satz mit 7:5 für sich. Insgesamt dauerte das Spiel 2:46 Stunden.

1. Satz im Tie-Break entschieden

Begonnen hatte die Partie so umkämpft wie sie schliesslich endete. Vögele und Stephens breakten sich im Startsatz je 3 Mal, so dass die Entscheidung im Tie-Break fiel. Dort behielt die amerikanische WTA-Nummer 12 mit 7:3 die Oberhand. Den 2. Satz entschied Vögele dann mit 6:4 für sich.

Zum 3. Mal unter den Top 4

Damit hat die Schweizerin zum 3. Mal in diesem Jahr nach Memphis und Charleston den Halbfinal eines WTA-Turniers erreicht. Dort trifft sie auf die Serbin Ana Ivanovic (WTA 16), die sich in zwei Sätzen gegen Dominika Cibulkova (Slk/WTA 23) durchsetzte.