Vögele und Oprandi ausgeschieden

Die Schweizer Tennisspielerinnen Stefanie Vögele und Romina Oprandi sind bei den WTA-Turnieren von Shenzhen bzw. Auckland jeweils in der 2. Runde ausgeschieden.

Stefanie Vögele unterlag Marion Bartoli. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Out Stefanie Vögele unterlag Marion Bartoli. ARCHIVBILD / EQ IMAGES

Qualifikantin Stefanie Vögele unterlag der Französin Marion Bartoli im chinesischen Shenzhen mit 5:7 und 4:6. Die Partie war von vielen Breaks geprägt; die an Nummer 2 gesetzte Bartoli konnte gleich 9 Servicedurchbrüche realisieren.

Oprandi chancenlos

Das erste Duell zwischen der 26-jährigen Italo-Schweizerin Romina Oprandi und der 23-jährigen Belgierin Yanina Wickmayer in Auckland verlief äusserst einseitig. Alleine im 2. Satz konnte Oprandi nur 8 Ballwechsel für sich entscheiden. Insgesamt brachte sie ihren Aufschlag nur zweimal durch.