Zum Inhalt springen

Header

Video
Noriaki Kasai mit 569 Springen Rekordhalter
Aus sportflash vom 07.05.2020.
abspielen
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Oldie Kasai im Guinness Buch der Rekorde

Ski-Springen: Kasai mit Weltrekord dank 569 Springen

Japans Skisprung-Ikone Noriaki Kasai ist in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden. Der 47-Jährige erhielt den Eintrag für die meisten Starts im Weltcup: Zwischen 1988 und 2020 nahm der Oldie an 569 Einzelspringen teil. Genug hat Kasai indes noch lange nicht. «Ich werde weiter mein Bestes geben, um diesen Rekord noch auszubauen», sagte Kasai nach Angaben des Ski-Weltverbandes FIS bei der Übergabe der Urkunde.

Shorttrack: Südkoreaner Lim verurteilt

Südkoreas Shorttrack-Olympiasieger Lim Hyo Jun ist wegen sexueller Belästigung zu Therapiestunden und einer Geldstrafe verurteilt worden. Das bestätigte ein Gericht in Seoul am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Der 23-Jährige, sechsmaliger Weltmeister und Goldmedaillengewinner über die 1500 m in Pyeongchang, hatte einem Teamkollegen im nationalen Trainingsstützpunkt vor weiteren Sportlern die Hosen heruntergezogen. Im August 2019 wurde er daher für ein Jahr von allen Wettbewerben ausgeschlossen. Das Gericht verurteilte Lim nun zu umgerechnet 2300 Euro Strafe und 40 Therapiestunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen