Zum Inhalt springen
Inhalt

Comedians Gabriel Vetter

Gabriel Vetter ist nicht nur Slam Poet. Er ist auch Moderator einer Radio-Satire-Sendung und Theaterregisseur. Neu betätigt er sich als Güsel-Detektiv. Gabriel Vetter… was kann der eigentlich nicht?

Gabriel Vetter wurde 1983 in Schaffhausen geboren und ist eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Poetry-Slam-Szene. Im Herbst 2004 – mit gerade einmal 21 Jahren – gewann er die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. 2005 wurde er für sein Soloprogramm «Tourette de Suisse» als jüngster Preisträger mit dem «Salzburger Stier» ausgezeichnet. 2009 erschien seine zweite Solo-CD «Mensch-sein ist heilbar». Seit Januar 2012 läuft Vetters Satiresendung «Vetters Töne» auf Radio SRF 1. Auch im Fernsehen zeigte der Wortakrobat sein Können. So war er beispielsweise zu Gast auf der «Comedy aus dem Labor»-Bühne. Im Herbst 2013 erhielt er für seine Arbeit den Förderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz. Zurzeit ist er mit seinem aktuellen Bühnenprogramm «Wo die Sau aufhört – eine Hundsverlochete» in der Schweiz unterwegs.

Drei Männer in Reiningungsanzügen.
Legende: Die Drei von der Güsel-Detektei. SRF/Jan Sulzer

Gabriel Vetter als Güsel-Detektiv

Im unterhaltsamen Webexklusiv-Mockumentary «Güsel. Die Abfalldetektive» wühlt Gabriel Vetter wörtlich im Dreck (oder eben im Güsel). Als Mitarbeiter der städtischen Kehrichtabfuhr von Schaffhausen spürt er mit seinen beiden Kollegen Oli und Michel Müllsündern nach. Die Sondereinheit untersucht illegal oder falsch entsorgte Kehrichtsäcke nach Beweismaterial, das helfen soll, die Täter zu überführen.

Gabriel Vetter bei «Comedy aus dem Labor»

Der Slam-Poet schlägt auf der Fernsehbühne eine tiefe verbale Bresche in die Gesellschaft. Und wie stellt er das an? Vetter macht sich stark für das eine Prozent Superreiche, das über 99% des Geldes verfügt. Sein Vorschlag: Ein Reservat für Millionäre und Milliardäre. Kraftvolle, geistreiche und kritische Wortmanöver vom Poetry-Slammer der ersten Stunde.

Ist Gabriel Vetter wirklich ein Alleskönner?

Auf der Suche nach etwas, dass Gabriel Vetter nicht kann, werfen wir einen Blick auf seine Webseite. Nun haben wir Klarheit: Gabriel Vetter studierte Jura in Basel und Theaterwissenschaften in Bern. Beide Studien hat er mit Erfolg und Freude abgebrochen. Wir sind beruhigt. Alleskönner ist Gabriel Vetter nicht, Tausendsasa aber schon.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.