Christian Stucki: Pferdefilet mit Erdnusskruste auf Risotto

In der g&g-Serie «Eiskalt serviert» zaubert Köchin Meta Hiltebrand aus den Essensvorräten von fünf Promis verschiedene Menüs. Hier gehts zum Rezept von Schwinger Christian Stucki.

Video ««Eiskalt serviert» mit Christian Stucki» abspielen

«Eiskalt serviert» mit Christian Stucki

8:11 min, aus Glanz & Gloria vom 1.10.2012

Bevor Sie sich die Rezepte zu den einzelnen Menüs anschauen, hier noch eine wichtige Anmerkung: Unsere Köchin Meta Hiltebrand kocht bei «Eiskalt serviert» nicht nach Rezept, sondern nach Gefühl. Daher gibt es für die spontan entstehenden Gerichte in dieser Serie keinen «Bausatz». Die unten aufgeschriebenen Rezepte (für vier Personen) sollen lediglich einige Anhaltspunkte für die Gerichte darstellen und können natürlich mit beliebigen Zutaten ergänzt werden.

Christian Stucki und das Pferdefilet mit Erdnusskruste auf einem Steinpilz-Zwetschgen-Risotto

Zutaten Risotto:

  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Risotto
  • 1 dl Weisswein
  • Grosse Handvoll Zwetschgen
  • Kleine Handvoll Steinpilze
  • 5-6 dl Gemüsebrühe (nicht zu salzig)
  • 1 dl Vollrahm
  • Frische Kräuter für Risotto

Zubereitung Risotto:

Steinpilze in heissem Wasser einweichen lassen. Zwetschgen in Schnitze schneiden. Zwiebeln schneiden und in Butter anbraten. Den Reis dazugeben und glasig andünsten. Mit Weisswein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen, bis der Reis bedeckt ist. Die Hälfte der geschnittenen Zwetschgen ins Risotto geben. Danach die Steinpilze mit etwas Saft ebenfalls dazugeben. Alles köcheln lassen bis der Reis al dente ist. Zuletzt noch die restlichen Zwetschgen sowie ein wenig Vollrahm ins Risotto geben. Abschmecken mit Zimt, Salz, Pfeffer und wahlweise Parmesan.

Zutaten Filet:

  • 4 Pferdefilet à 200 g
  • Curry, Paprika, Salz, Zimt und Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung Filet:

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Filetstücke abtupfen und mit Honig, Curry, Zimt, Salz und Pfeffer marinieren und einkneten. In Olivenöl anbraten und auf ein Backblech legen. Die Krustenmasse auf dem Filet drapieren und in den Ofen geben. Garzeit: 7-10 Minuten, je nach gewünschter Garstufe des Fleisches.

Zutaten Kruste:

  • 2 Eier
  • 8 EL zerstossene Erdnüsse (salzig)
  • 2 EL Haselnüsse gemahlen
  • Prise Salz, etwas Honig
  • 1 EL getrocknete Kräuter

Zubereitung Kruste:

Eier, Erdnüsse, gemahlene Haselnüsse und Kräuter mahlen (Vorschlag: in einen Sack geben und mit dem Pfannenboden zerschlagen) und mischen, mit etwas Salz und Honig abschmecken. (Es sollte darauf geachtet werden, dass die Masse nicht zu fest, aber auch nicht zu weich ist – falls nötig etwas Milch dazugeben.)

Christian Stucki und das Gipfeli-Sandwich

Zutaten:

  • 4 Gipfeli
  • 1 Handvoll Cherrytomaten
  • 10-12 Tranchen Rohschinken
  • 8 Röllchen Tête-de-Moine-Käse
  • 4 Salatblätter
  • getrocknete Kräuter
  • Aceto Balsamico

Zubereitung:

Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Cherrytomaten in Tranchen schneiden. Gipfeli halbieren und jeweils die untere Seite auf das Backblech legen. Schinken und tranchierte Cherrytomaten auf die halbierten Gipfeli legen. Käse etwas zerbröseln und darauf verteilen. Getrocknete Kräuter auf den Zutaten verstreuen. Die belegten Gipfelunterseiten in die Mitte des Backofens schieben. Nach 3-5 Minuten herausnehmen und das Salatblatt sowie die Oberseiten des Gipfelis auf die gebackenen Gipfeli legen. Zum Schluss etwas frischen Balsamico darüber giessen und servieren.