Michael Weinmann: Flugzeug-Sandwich und Schoggi-Roulade

In der g&g-Serie «Eiskalt serviert» zaubert Köchin Meta Hiltebrand aus den Essensvorräten von fünf Promis verschiedene Menüs. Hier gehts zum Rezept von «Schweiz aktuell»-Moderator Michael Weinmann.

Video ««Eiskalt serviert» mit Michael Weinmann» abspielen

«Eiskalt serviert» mit Michael Weinmann

7:54 min, aus Glanz & Gloria vom 5.10.2012

Bevor Sie sich die Rezepte zu den einzelnen Menüs anschauen, noch eine wichtige Anmerkung: Unsere Köchin Meta Hiltebrand kocht bei «Eiskalt serviert» nicht nach Rezept, sondern nach Gefühl. Daher gibt es für die spontan entstehenden Gerichte in dieser Serie keinen «Bausatz». Die unten aufgeschriebenen Rezepte (für vier Personen) sollen lediglich einige Anhaltspunkte für die Gerichte darstellen und können natürlich noch mit beliebigen Zutaten ergänzt werden.

Michael Weinmann und das Flugzeug-Sandwich

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 1 Hefe
  • 2,5 dl Mich
  • Olivenöl
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Puderzucker
  • 400-500 g Poulet
  • 4 Eier
  • Avocado (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Handvoll Pilze
  • 2 Tomaten (in Scheiben geschnitten)
  • Peterli & Basilikum
  • Mayo & Ketchup
  • Paprika, Curry, Salz und Pfeffer

Zubereitung Brötli:

Mehl mit dem Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche geben und eine Mulde formen. Milch (lauwarm) mit der Hefe vermischen, Puderzucker und das Olivenöl dazugeben. Alles kneten bis ein glatter Teig entsteht.

Kleine Teigkugeln formen und mit dem Wallholz auswallen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit etwas Olivenöl und getrockneten Kräutern dekorieren. Im Ofen bei 180 Grad, je nach Grösse ca. 5-9 Min. backen. Danach rausnehmen und auskühlen lassen, anschliessend aufschneiden.

Zubereitung Belag:

Eier in der Pfanne braten, Poulet marinieren mit Salz, Pfeffer, Curry und Paprika in etwas Olivenöl anbraten. Kurz vor dem Gar-Ende Pilze dazugeben. Auf den unteren Boden des Brötchens legen, Avocado, Tomaten sowie die frischen Kräuter dazugeben. Am Schluss das gebratene Spiegelei darauflegen, noch etwas Mayonnaise und Ketchup dazugeben und sofort geniessen...

Michael Weinmann und der süsse Schoggi-Nussstrudel

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 2,5 dl Milch
  • 1 Hefe
  • 100 g dunkle Schokolade
  • Handvoll Cashewnüsse
  • 5 EL Kirschkonfitüre
  • 80 g Schoggipulver
  • 1 Eigelb
  • Milch
  • Hagelzucker
  • 5-10 Nussstängeli

Zubereitung:

Nüsse, Schokolade und Nussstängeli hacken. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit dem Mehl in der Schüssel eine Mulde formen. Die Milch, Hefe und Schokolade in die Mulde geben und kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen Teig mit einem Rundholz ausrollen. Den Teig grosszügig mit Kirschkonfitüre bestreichen und die gehackten Nüsse und Nussstängeli sowie die Schokoladenstücke auf den Teig verteilen. Einrollen und den Teig ca. 20 Minuten stehen und aufgehen lassen.

Das Ei mit etwas Milch mischen und über den eingerollten Teig verstreichen und mit Hagelzucker dekorieren. In die Ofenmitte schieben und je nach Dicke des Strudels ca. 25-35 Minuten backen.